Löffinger-Reiselfingen (gb). Sich Tag und Nacht im Notfall für die Mitmenschen einzusetzen, dafür steht die Feuerwehr, so auch in Reiselfingen. Um im Notfall fit zu sein, ist eine intensive und ständige Übung über viele Jahre hinweg erforderlich. Dieses überaus große Engagement bedarf besonderer Ehrungen.

So nahm Wolfgang Benz für 40 Jahre das Ehrenzeichen in Gold aus der Hand des stellvertretenden Kreisbrandmeisters Gotthard Benitz in Empfang. Stadtkommandant Ernst Fechti und Abteilungskommandant Heiko Fehrenbach würdigten das Engagement des Wehrmanns, der immer zur Stelle sei, die Ordnungsdienste übernehme und alljährlich 100-prozentigen Probenbesuch vorweisen könne.

Das Ehrenzeichen in Silber für 25-jährige Mitgliedschaft wurde an Markus Bölle überreicht, der trotz seiner Musikerkarriere als Ausbilder und Dirigent noch Zeit für die Aufgaben als Feuerwehrmann finde.