Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Hüfingen Marienstatue grüßt jetzt am Kindergarten

Von
Hier steht’s sich gut: Die Marienstatue hat am Eingang des Kindergartens St. Marien einen neuen Standort gefunden. Der gefällt auch Volker Lelle, Humbert Müller und Wilfried Föhrenbacher (von links). Foto: Bombardi Foto: Schwarzwälder-Bote

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Hüfingen-Mundelfingen (bo). Gestern machten die Kinder große Augen, als sie auf dem Weg in den Kindergarten von der Lourdes-Marienstatue empfangen wurden.

Jahrzehntelang fristete sie in einer Ecke im Außenbereich ein Mauerblümchendasein. Eine Spendenaktion der Firmlinge ermöglichte auf Initiative des Pfarrgemeinderats in den vergangenen Wochen eine grundlegende Sanierung.

Der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Wilfried Föhrenbacher beauftragte den Familienbetrieb von Steinmetz Humbert Müller mit der Renovation. Dieser fertigte einen neuen Natursteinsockel mit der Inschrift "Liebe Mutter Gottes bitte für uns…" Mit einem Spezialkleber fixierte er die 120 Kilogramm schwere Marienstatue auf dem Sockel.

Deren Sanierung stellte sich anspruchsvoller als ursprünglich erwartet heraus. An der Lourdes-Maria waren drei Finger abgebrochen, die Müller mit einer speziellen Schleifmasse aus dem Hohlkörper der Statue wieder anbrachte.

Die Herkunft und das Alter der Statue sind unbekannt. Ursprünglich war ihr Standort in einer ehemaligen Grotte hinter der Peter-Thumb- Pfarrkirche. "Ihr dritter Standort soll ihr letzter sein", sagt Föhrenbacher, der überzeugt ist, im Eingangsbereich des Kindergartens einen würdigen Platz gefunden zu haben. Die Aktion wäre ohne die Spende der Firmlinge und das Entgegenkommen von Steinmetz Humbert Müller nicht zu Stande gekommen.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading