Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Horb a. N. Esken zu Gast am PC-Stammtisch

Von
Die Bundestagsabgeordnete und Informatikerin Saskia Esken (SPD) besuchte den AWO-PC-Stammtisch. Foto: AWO Foto: Schwarzwälder-Bote

Horb. Der PC-Stammtisch beim AWO-Ortsverein Horb besteht seit vier Jahren. Es ist ein offener Treff für alle, die sich mit Themen der elektronischen Datenverarbeitung beschäftigen, wie PC, Notebook, Tablet, Smartphone, oder Windows, Musik-, Foto- und Videobearbeitung, Spielen, Online-Banking bis zu Fragen zum Smarthome und der Datensicherheit. Die Themen und der Gesprächsstoff gehen also nie aus.

Dennoch gab es vor Kurzem eine Besonderheit: Die Bundestagsabgeordnete und Informatikerin Saskia Esken (SPD) besuchte den AWO-PC-Stammtisch. Damit konnten die Teilnehmer neben den Fragen, die direkt mit ihren üblichen Themen zusammenhängen, auch die Situation der Breitband-Versorgung, Fragen zur Datensicherheit der Bundestags-EDV, die Aufgaben des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und seinen Angeboten für alle Bürger (http://www.bsi-fuer-buerger.de) besprechen. Zusätzlich ergab sich danach noch die Gelegenheit zahlreiche Themen aus der laufenden politischen Arbeit der Abgeordneten zu diskutieren. Dazu gehörten etwa Fragen zum Dieselskandal, zur Arbeits- und Sozialpolitik oder zum Wohnungsbau. Zum Schluss bedankten sich die Teilnehmer bei Saskia Esken dafür, dass sie keiner Frage auswich, sondern über alle Themen ruhig und ausführlich Auskunft gab.

Artikel bewerten
1
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Horb

Florian Ganswind

Fax: 07451 9003-29

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading