Es ist inzwischen eine schöne Tradition, dass die Kindergartenkinder in Aichalden, Hardt und Sulgen den großen Weihnachtsbaum im Eingangsbereich der drei Raiffeisenbank-Geschäftsstellen schmücken. Jetzt war es wieder soweit, mit ihrem selbst gebastelten Baumschmuck machten sich die Kinder mit ihren Erzieherinnen auf den Weg zur Bank. Mit Begeisterung brachten sie den Schmuck am beleuchteten Tannenbaum an. Die drei Kindergärten, die die Bäumen schmückten, der Katholische Kindergarten St. Elisabeth Hardt, das Kinderhaus St. Michael Aichhalden und der Kindergarten Haus Marienberg in Sulgen erhalten wieder einen Spendenscheck der Bank. Alle Kinder bekamen zudem als Belohnung für das Schmücken direkt in die Kindergärten einen Weckenmann. Foto: Haberstroh