Handball "Theuer" steht gegen HBW parat

Von
Erstwohnsitz in Balingen, Tore für den TBV Lemgo: Christoph Theuerkauf Foto: Eibner

Die Handball-Bundesliga hatte ihn schnell wieder. Christoph Theuerkauf, der am Ende der vergangenen Saison beim HBW Balingen-Weilstetten keinen neuen Vertrag mehr erhielt, ist zurück. Nach einer kurzen Auszeit läuft er für den TBV Lemgo auf.

Vor der Saison hatte sich Theuerkauf beim TV Neuhausen/Erms fitgehalten, sich die Spielpraxis beim Württembergligisten TV Weilstetten erhalten. Doch nach dem Aus beim HBW war sein großes Ziel auf die Bühne der Handball-Bundesliga zurückzukehren. Als sich Lemgos Kreisläufer Christian Klimek Ende September am Knie verletzte, holte der TBV den 57-fachen Nationalspieler zurück ins Oberhaus. "Das ist natürlich super gelaufen. Auch dass es mit dem TBV ein Verein geworden ist, bei dem ich mich super auskenne", sagt Theuerkauf. Von 2010 bis 2012 war er bereits ins Trikot des TBV geschlüpft, ehe er sich dann dem HBW Balingen-Weilstetten anschloss. Dennoch gibt er zu bedenken: "Jeder der einmal arbeitslos war, weiß, dass das Jahr 2016 für mich schon schwierig war. Aber ich will die Zeit beim TV Weilstetten nicht missen, auch dort habe ich einiges gelernt."

Fünf Spiele bestritt der Kreisläufer Saison für den TBV, dann stoppte ihn eine Knieverletzung. Drei Partie musste er aussetzen. Doch rechtzeitig zum Spiel gegen seinen ehemaligen Klub steht "Theuer" in den Startlöchern. "Der Gesundheitszustand sagt ja. Aufgrund unser aktuellen Kaderstärke ist es aber noch ungewiss, ob ich am Sonntag wirklich spiele. Anfeuern werde ich die Mannschaft auf jeden Fall"

Fakt ist, dass Theuerkauf auch in der Rückrunde für den TBV aufläuft. Zunächst hatte er sich mit Lemgo auf einen Kontrakt geeinigt, bei dem beide Seiten die Option hatten, die Zusammenarbeit zum 31. Dezember aufzukündigen. Seit gestern aber ist klar. "Theuer" bleibt mindestens bis zum Saisonende beim TBV. "Beide verzichten auf die Option", sagt der 32-Jährige, der das weitere Engagement als Belohnung für seine bisherigen Dienste sieht. "Ich habe einen guten Toreschnitt, und dazu beigetragen, dass wir sechs Punkte haben."

Seinen Erstwohnsitz hat Theuerkauf noch immer in Balingen. "Meine Lebensgefährtin wohnt und arbeitet hier. Als sich die Gelegenheit mit Lemgo ergeben hat, bin ich quasi in einer Nacht-und-Nebel-Aktion mit zwei Sporttaschen aufgebrochen. Momentan pendle ich so oft es geht." Und natürlich verbindet ihn auch noch etwas mit dem HBW. "Martin Strobel und Felix König sind Freunde. Auch mit vielen anderen Spielern stehe ich noch in Kontakt. Ich habe vier Jahre hier gespielt, da ist nichts mit aus den Augen, aus dem Sinn."

Und seine Fans dürfen sich darauf freuen, dass er in der Rückrunde aufs arkett der Balinger Arena zurückkehrt – wenn auch für den TBV.

Artikel bewerten
0
loading
Sport

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 15875

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading