Haigerloch/Rosenfeld. Im Missionshaus der Weißen Väter, führt eine Schauspielgruppe aus dem Umfeld der Fischermühle bei Rosenfeld am Freitag, 21. Dezember, ab 16 Uhr, das Oberuferer Christgeburt-Spiel auf.

Das volkstümliche Spiel hat seinen Ursprung in alten Mysterienspielen, so genannte Spiele um biblische Ereignisse, wie sie im Mittelalter häufig aufgeführt wurden. Über deutsche Aussiedler kam das Weihnachtsspiel im 17. Jahrhundert nach Ungarn auf eine kleine Donauinsel nach Oberufer, wo Bauern es alljährlich aufführten. Später wurde es durch mündliche Überlieferung wieder nach Deutschland gebracht und wird seitdem jedes Jahr an vielen Orten gespielt. Die bäuerliche Mundart erinnert noch an die alte Tradition.

Das ausschließlich von Erwachsenen aufgeführte Christgeburt-Spiel soll auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen. Erwachsene und Kinder ab etwa drei Jahren sind dazu eingeladen. Ein Unkostenbeitrag wird erbeten. Zu beachten ist, dass es am Missionshaus nur wenige Parkplätze gibt.