Haigerloch Erfolgsgeschichte geht zu Ende

Von
Hans-Jürgen Stifel (links) und Andreas Beiter freuen sich über den Erfolg der Owinger Modellbörse, dennoch findet sie am kommenden Samstag zum letzten Mal statt. Foto: Kost Foto: Schwarzwälder-Bote

Seit fast einem Vierteljahrhundert besteht die Owinger Modellauto- und Eisenbahnbörse – diese Erfolgsgeschichte wird am Samstag, 20. Februar ein Ende finden.

Haigerloch-Owingen. Am 28. März 1992 veranstalteten die beiden Organisatoren Andreas Beiter und Hans-Jürgen Stifel erstmalig eine Veranstaltung für Sammler und Liebhaber von Eisenbahnen und Miniaturmodellen. in der Eyachtalhalle.

Die Initiatoren können sich noch gut daran erinnern, wie damals alles begann. Bei der Premiere bekamen die beiden Owinger die Halle mit Ausstellern überhaupt nicht voll. Eine Reglementierung über die Anzahl der Ausstellungstische pro Aussteller gab es nicht. So hatte damals ein Reutlinger Aussteller Tische auf der gesamten Hallenlänge geordert. Auf einen weiteren Teil der Hallenfläche wurden kurzerhand 20 Oldtimermotorräder mit ausgestellt. Bei dieser ersten Veranstaltung registrierte man etwa 400 Besucher.

Mit den Jahren entwickelte sich die Börse zu einem richtigen Geheimtipp in ganz Süddeutschland. Zwischenzeitlich frequentieren an die 1000 Besucher jährlich dieses Mekka für Miniaturfahrzeuge und Zubehör.

Um der großen Nachfrage der Aussteller an einer Teilnahme gerecht zu werden und eine Vielfalt an Angeboten bieten zu können, wurde die Anzahl an Tischen pro Aussteller über die Jahre stark eingeschränkt. dieses Konzept hat sicherlich erheblich zu diesem Erfolg beigetragen.

Die Erlöse der Veranstaltungen wurden an verschiedene örtliche aber auch überörtliche Institutionen und Vereine gespendet. So kamen in Owingen zum Beispiel der Kindergarten, die Grundschule, Förderverein Eyachtalhalle, die Restaurierung des Feldkreuzes bei der Weilerkirche, zu einer finanziellen Unterstützung. Überörtlich schauten die beiden Owinger darauf, dass die entsprechenden Geldbeträge direkt dort ankommen wo Hilfe benötigt wird. Hierbei dachten sie auch vor allem an die Kinder. Beispielsweise unterstützen sie Kinder brauchen Frieden, den Verein ABAI in Brasilien, die Kinderkrebsklinik Tübingen und weitere Einrichtungen. Über die langen Jahre kam so ein schöner Betrag zusammen.

Auch in diesem Jahr konnte man nicht alle interessierten Aussteller einen Platz in der Halle zur Verfügung stellen. Monate vor Veranstaltungsbeginn war die Eyachtalhalle komplett ausgebucht. Laut den beiden Organisatoren hätte man die Halle mit doppelt so vielen Anbietern füllen können. Die Eyachtalhalle ist ab 10 Uhr geöffnet.

Die Bewirtung wird von der schon seit Jahren bewährten Küchenmannschaft des Sportvereins Owingen übernommen.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
Artikel bewerten
0
loading

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

  
Zollernalbkreis
  
Freizeit

Ihre Redaktion vor Ort Haigerloch

Thomas Kost

Fax: 07474 911-60
Anzeige
Gastro-Frühling

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading