Furtwangen-Schönenbach (wi). Es müsse niemand Angst haben, dass sein Kind nicht zur Erstkommunion gehen könne oder dergleichen, "es ist für alles gesorgt". Das teilte gestern Pater Franz Hettel unserer Redaktion mit. Der Beschluss des erzbischöflichen Ordinariates, ihn nach dem 20. Januar 2013 abzuberufen, sei unumkehrbar und auch er habe ihn akzeptiert. Pater Hettel bat auch ausdrücklich die Mitglieder der Pfarrgemeinde Schönenbach und Linach, sich mit dieser Regelung abzufinden.