(kag). SV Sülzbach – SV Musbach (Sonntag, 13.15 Uhr). Nach einwöchiger Pause greifen die Frauen des SV Musbach wieder in die Verbandsliga ein und treffen in einem wichtigen Auswärtsspiel auf den SV Sülzbach.

Beide Teams stehen in der unteren Tabellenhälfte und brauchen Punkte um sich von der gefährdeten Zone abzusetzen. Die bessere Ausgangsposition hat dabei die Mannschaft von Uwe Denner, die drei Punkte vor Sülzbach steht und am Sonntag, mit Ausnahme von Ida D´Orazio, auf alle Stammkräfte zurückgreifen kann. "Die personelle Situation ist deutlich besser wie in den letzten Spielen, so dass wir allen Grund haben zuversichtlich nach Sülzbach zu fahren", betont der Musbacher Coach und fügt hinzu: "Wenn wir mit dieser Besetzung auflaufen konnten, haben wir unsere besten Saisonleistungen gebracht und an diese wollen wir am Wochenende wieder anknüpfen".

Sein Team müsse versuchen von Anfang an Druck aufzubauen um an die gute Leistung von vor zwei Wochen gegen Langenbeutingen (2:1) anknüpfen zu können. "Zwar haben wir im spielerischen Bereich noch Luft nach oben, aber mit dem Kampfgeist der letzten Spiele haben wir gute Chancen etwas mitzubringen", erklärt er Coach, der vor einigen Wochen das Ziel ausgegeben hatte vor der Winterpause noch sechs Punkte zu holen.

"Unser Ziel ist klar: wir wollen in Sülzbach punkten", so die Marschrichtung. Seine Mannschaft wisse, worum es geht und müsse am Sonntag von Beginn an zeigen, dass man das Spiel gewinnen wolle, erklärt er weiter. Positive Ansätze habe er bereits in den Trainingseinheiten dieser Woche gesehen, in denen die Spielerinnen sehr aktiv waren. "Man spürt dass sie den nächsten Punktgewinn wollen und das ist eine wichtige Voraussetzung", so ein zuversichtlicher Uwe Denner abschließend.