Freudenstadt Sieg kommt unerwartet

Von

In der Kreisligavorrunde konnte die erste Herrenmannschaft des TSV Freudenstadt überraschend gegen das Team aus Mitteltal überzeugen.

In der vorherigen Tischtennis-Saison brillierte das Team um den Mannschaftsführer Thomas Hübinger als Meister 2012 in der Kreisklasse A. In der aktuellen Saison konnte das Team, anstatt wie vorhergesagt als Abstiegskandidat zu fungieren, sogar den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Mitteltal-Obertal in einem äußerst spannenden Match mit 9:6 niederringen. Nur durch eine geschlossene Mannschaftsleistung war dies möglich und unterstützt durch die Einzelleistung von Wilfried Weber, der die Kreisliga-Gesamtbilanz mit 14:2 erfolgreichen Spielen anführt.

Das mittlere Paarkreuz mit Dieter Stöbel und Benjamin Scholderer lieferte überzeugende vier von vier möglichen Siegpunkten. Im hinteren Paarkreuz konnte Joe Zinser einen wichtigen Zähler holen. Wilfried Weber punktete gegen beide Spitzenspieler von Mitteltal und motivierte Gerhard Sautter schließlich zu einem deutlichen 3:0-Sieg über Rainer Pfau.

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Tischtennis

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading