Freudenstadt Marktplatz wird zur Strandzone

Von
DJ till Pörner und Moderator Mickey Wippermann. Foto: Schwark

Freudenstadt - Der Wettergott muss Beachvolleyballfan sein. Davon sind nach dem Wochenende gewiss einige Mitglieder des TSV Freudenstadt überzeugt.

Denn da die Kaltfront mit starken Regenfällen in der Nacht von Samstag auf Sonntag durchzog, konnten am Samstag und Sonntag zahlreiche begeisterte Zuschauer auf dem oberen Marktplatz beim Landesfinale in die Welt des Beachvolleyballs eintauchen. Zur Freude von Volleyball-Abteilungsleiter Kurt Fischer waren die drei aufgebauten Tribünen hervorragend besetzt. Nach einem eher warmen Samstag konnten am Sonntag die Teams bei frischer Luft ordentlich durchatmen. Beim LBS-Cupfinale schaffte es der TSV Freudenstadt, eine prickelnde Atmosphäre zu schaffen. Als fachkundiger Moderator erläuterte Mickey Wippermann vom Moderations-Tower aus die packenden Spiele. DJ Till Pörner sorgte bis in den späten Samstagabend hinein für gute Laune. Er verstand sich darauf, die zu dem Sportevent passende Musik aufzulegen – schließlich ist er beim 1. VC Wiesbaden Hallensprecher der Volleyballbundesliga. Derweil vergnügte sich die Jugend beim Sky-Jumping und mit dem Aqua-Ball. Dazu kamen Informationsstände zum Thema Volleyball.

Die beiden Beach-Felder, die am Freitag mit rund 280 Tonnen Quarzsand angelegt worden waren, machten den Marktplatz zur Strandzone, in der eine heitere Atmosphäre herrschte. Nach Spielende saßen Gäste und Teams noch fröhlich zusammen.

Beim Empfang im Rathaus am gestrigen Sonntag betonte Oberbürgermeister Julian Osswald seine Verbundenheit mit dem TSV Freudenstadt. Osswald hieß zum Empfang Martin Walter, Präsident des Volleyball-Landesverbands Württemberg (VLW), Manfred Schulz, VLW-Vizepräsident, Michael Wüchner, VLW-Vizepräsident, Horst Saldo, VLW-Ehrenmitglied, Michael Müller, VLW-Geschäftsführer, und Holger Schell, Geschäftsführer Nordbadischer Volleyballverband, willkommen. Ebenso begrüßte Osswald Sportkreis-Präsident Fred Schweizer, TSV-Vorsitzenden Harald Türk, Kurt Fischer, Reinhold Beck, Leiter des Amts für Bildung, Familie und Sport, Tourismusdirektor Michael Krause sowie Stadträte und Sponsoren.

Osswalds großer Dank ging an alle Mitwirkenden, die dieses hochkarätige Event ermöglicht hatten. "Es wurde ganz, ganz großer Sport auf einem großen Marktplatz geboten", so sein Resümee. VLW-Vizepräsident Schulz, der die tolle Atmosphäre lobte, dankte dem TSV Freudenstadt für seinen großen Einsatz. Sein Dank ging auch an LBS-Geschäftsführer Andreas Zukschwerdt. Für seine "unermüdliche jahrzehntelange Tatkraft sowie Verdienste zum Wohle des TSV Freudenstadt" überreichte Präsident Martin Walter dem Volleyball-Abteilungsleiter Kurt Fischer die goldene Ehrennadel des VLW. Auch Osswald würdigte die Tatkraft des Ehepaars Fischer. Einig waren sich alle, dass es nach diesem Erfolg nicht die letzte solche Veranstaltung auf Freudenstadts Marktplatz gewesen sein sollte.

 

Kreis Freudenstadt

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Anzeige
Glatten aktuell

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading