(vh). HSG Schönbuch 2 – SG Hirsau-Calw-Bad Liebenzell (Samstag, ab 20 Uhr im Weiler Sportzentrum in Weil im Schönbuch). Mit der Auswärtspartie beim Tabellenzehnten Schönbuch beschließen die Landesligahandballer der SG Hirsau-Calw-Bad Liebenzell das alte Handballjahr. Dabei trifft der Tabellenzweite auf eine Mannschaft, die von den Ergebnissen sehr schwer einzuschätzen ist.

Gute Ergebnisse (Unentschieden gegen den Tabellenführer Rietheim/Weilheim) wechseln sich immer wieder ab mit unerwarteten Niederlagen. Die Wiegmann-Truppe wird ihrerseits nach dem wichtigen Auswärtserfolg in Schwenningen alles daran setzen, das alte Jahr mit einem doppelten Punktgewinn zu beenden und damit die gute Ausgangsposition in der Tabelle nicht leichtfertig auf’s Spiel zu setzen.

"Die HSG ist eine Mannschaft mit zwei Gesichtern und wird gegen uns alles daran setzen, mit einem Sieg den Anschluss ans Mittelfeld zu wahren. Darum müssen wir von Anfang voll konzentriert die Aufgabe angehen und bereit sein noch einmal über 60 Minuten alles zu geben", redet Wiegmann seiner Mannschaft vor der letzten Partie des Jahres eindrücklich ins Gewissen. Personell kann Wiegmann wieder aus dem Vollen schöpfen. Mit Tobias Olsen kehrt ein wichtiger Spieler in den Kader zurück, sodass die Gäste in Bestbesetzung die Reise in den Schönbuch antreten werden.