Von Arno Schade

Vor einer Rückkehr in die Württembergliga stehen die Luftgewehrschützen der Sabt Altheim. Nach zwei Siegen in Nordstetten führen sie die Tabelle der Verbandsliga Süd an.

Noch unter Vorbehalt hat Ligaleiter Roland Bauer (Nürtingen) die Ergebnisse und Tabellen nach dem sechsten Wettkampf bekannt gegeben, "weil ein Einspruch in der Schwebe ist." Diese Hängepartie betrifft gleich beide in dieser Klasse vertretenen Mannschaften aus dem Kreis. Wegen einer nicht ordnungsgemäßen Wettkampfausrüstung eines Gästeschützen könnte es einen Einspruch des SV Nordstetten gegen die Niederlage gegen die SGi Wannweil kommen. Würde diesem stattgegeben, wäre die Sabt Altheim mit 10:2 Punkten alleiniger Tabellenführer; eine Position, die man derzeit noch mit Wannweil teilen muss.

Fast hätte Nordstetten auch am Stand bereits Schützenhilfe für den Nachbarn geleistet, denn beim 2:3 gegen Wannweil ging es sehr eng zu. Nach einem 382:382-Unentschieden gegen Diana Eyb hatte es an Position zwei Lena Sigle in der Hand, dem Tabellenführer ein Bein zu stellen. Doch im Stechen hatte die Wannweilerin mit 10:8 die besseren Nerven. So blieb es bei den beiden Nordstetter Punkten durch Moritz Blank (384:375 gegen Matthias Muth) und Vanessa Hass (373:364 von Ralf Aichele) auf den Ständen drei und fünf. Ihre Duelle abgeben mussten vorne Linda Adam (385:389 gegen Florian Schick) und Markus Blank mit 371:373 ebenfalls knapp gegen Stefan Dachs.

Auch im zweiten Vergleich auf der heimischen Anlage musste der SV Nordstetten dem SV Allmendingen nach teilweise knappen Resultaten etwas unglücklich mit einem 2:3 die Punkte überlassen. Die erneuten 385 Ringe von Linda Adam reichten dabei diesmal zum Erfolg gegen Julien Stranig (382), und Markus Blank setzte sich nach dem 383:383-Remis gegen Tamara Lehnhart im Stechen mit 9:8 durch. Dagegen unterlagen Lena Sigle (379:383 von Sandra Schmidt), Moritz Blank (378:381 gegen René van Stichel) und Vanessa Haas (368:369 gegen Cordula Bloching).

Deutlicher ging es in der Begegnung der Sabt Altheim gegen Allmendingen zu. Sandra Tutzauer (380:373 von Julien Stranig), Sabrina Pfeffer (387:381 gegen Sandra Schmidt), Andrea Tutzauer (378:377 von René van Stichel) und Dennis Hörmann gegen Tamara Lehnhart (383:373) machten auf den ersten vier Positionen alles klar. Nur Eugen Dizer unterlag gegen Cordula Bloching mit 371:381 zum 4:1-Endstand.

Nach einem ähnlichen Resultat sah es im Spitzenduell gegen die SGi Wannweil aus, als nacheinander Sandra Tutzauer (387:384 von Florian Schick), Andrea Tutzauer (387:378 gegen Matthias Muth) und Dennis Hörmann (386:382) punkteten. Nur noch Ergebniskorrektur waren die Niederlagen von Sabrina Pfeffer gegen Diana Eyb (381:385) und der im Stechen mit 9:10 verlorene Vergleich von Eugen Dizer gegen Ralf Aichele nach einem vorherigen 367:367-Unentschieden.Die weiteren Ergebnisse der Luftgewehr-Verbandsliga Süd; Wettkämpfe fünf und sechs, in Gebrazhofen: SV Gebrazhofen – SV Mittelstadt 2:3, SV Grabenstetten – SV Berg 3:2, SV Grabenstetten – SV Mittelstadt 1:4, SV Gebrazhofen – SV Berg 4:1.Tabelle:1. Sabt Altheim 20:10/10:22. SGi Wannweil 20:10/10:23. SV Mittelstadt 15:15/8:44. SV Gebrazhofen 18:12/6:65. SV Allmendingen 13:17/4:86. SV Nordstetten 13:17/4:87. SV Grabenstetten 9:21/4:88. SV Berg 12:18/2:10Der letzte Wettkampf wird am 20. Januar 2013 ausgetragen.