Eschbronn-Mariazell (lh). Die Gemeinde Eschbronn wird die bis Ende 2012 und 2013 bestehenden Stromlieferungsverträge mit der Energieallianz Austria GmbH in Essen und der EnBW in Stuttgart nicht kündigen. Diese verlängern sich somit um jeweils ein Jahr. Der Beschluss des Gemeinderats fiel einstimmig aus. Nach Auskunft von Bürgermeister Walter E. Ziegler habe die Gt-service Dienstleistungsgesellschaft in einer E-Mail vom 23. Oktober dieses Jahres mitgeteilt, im Falle einer Vertragsverlängerung für das Lieferjahr 2014 eine Preisanpassung an die Börsenpreisentwicklung im Rahmen einer strukturierten Nachbeschaffung vorzunehmen. Aufgrund der automatischen Preisanpassung könne im Falle einer Neuausschreibung nicht mit günstigeren Lieferpreisen gerechnet werden. Sie rate deshalb von einer Kündigung seitens der Teilnehmer ab, heiße es in dem Schreiben, so Ziegler.