Epfendorf Roland Schwarz macht noch drei Jahre weiter

Von
Die bestätigten und neu gewählten Vorstands- und Ausschussmitglieder des Schützenvereins (von links): Oliver Schramm (Jugendleiter), Mario Ohnmacht (Beisitzer), Roland Schwarz (Oberschützenmeister), Heiko Kipp (Beisitzer), Hans Hofmockel (Jugendleiter) und Helmut Digeser (Kassierer). Es fehlt der neu gewählte Schriftführer Axel Schöllhammer. Foto: Weisser Foto: Schwarzwälder-Bote

Epfendorf-Trichtingen (alf). Roland Schwarz steht für weitere drei Jahre an der Spitze des Trichtinger Schützenvereins. Der Oberschützenmeister kündigte bei der Hauptversammlung allerdings an, dass dies nun seine letzte Amtsperiode sei. Schwarz hat das Amt bereits 14 Jahre inne.

Wie schon in 2015 bleibt das Amt des Sportleiters auch in den nächsten zwölf Monaten unbesetzt. Trotz intensiver Bemühungen im Vorfeld wie auch durch Wahlleiter Andreas Schäuble fand sich niemand, der diese Funktion übernehmen wollte.

Erfolgreich sportlich

Das Jahr 2015 sei aus sportlicher Sicht recht erfolgreich gewesen, erinnerte Schwarz in seinem Rückblick. Er hob insbesondere die Qualifizierung der Jugendmannschaft für die Württembergischen Landesmeisterschaften hervor. Diese gelang auch Senior Horst Rapp sowie der Luftpistolenmannschaft Senioren. Detaillierte Informationen zu den Platzierungen bei Meisterschaften und Rundenwettkämpfen waren der verteilten Broschüre mit den Sportberichten zu entnehmen.

Besuch in der Schweiz

Schwarz berichtete von weiteren Vereinsaktivitäten, wie zum Beispiel der Fahrt nach Altikon zu den Schweizer Schützenkameraden. Diese waren auch im Schriftführerbericht von Axel Schöllhamer aufgeführt. Baumaßnahmen standen in 2015 ebenfalls auf dem Programm. So habe die Gemeinde den Wassereinlauf und Wasserüberlauf am Pistolenstand hergerichtet. In 2014 hatte Hochwasser im Pistolenstand und im Heizraum Schäden angerichtet. Für die Übernahme der Arbeiten bedankte sich der Oberschützenmeister bei der Gemeinde.

Rote Zahlen

Die Vereinsfinanzen erläuterte Kassierer Helmut Digeser. Aufgrund von größeren Reparaturmaßnahmen am Schützenhaus schrieb der Verein im vergangenen Jahr rote Zahlen. Über die Aktivitäten im Nachwuchsbereich informierten die Jugendleiter Oliver Schramm (Gewehr und Pistole) und Hans Hofmockel (Bogenschießen). Neun Jungschützen seien derzeit aktiv, so Schramm.

Dank der Gemeinde

Von einem gut funktionierenden Verein sprach Gemeinderat Rainer Brodbeck. Er beantragte die Entlastung und überbrachte gleichzeitig den Dank der Gemeindeverwaltung.

Bei den Wahlen bestätigte die Versammlung neben dem Oberschützenmeister auch Kassierer Helmut Digeser, Jugendleiter (Bogenschießen) Hans Hofmockel sowie Beisitzer Heiko Kipp. Axel Schöllhammer, der in 2015 kommissarisch die Vereinschronik führte, wurde zum neuen Schriftführer gewählt. Neu im Gremium ist Beisitzer Mario Ohnmacht.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

  
Kreis Rottweil
  
Freizeit

Ihre Redaktion vor Ort Oberndorf

Karin Zeger

Fax: 07423 78-373
Anzeige
Gastro-Frühling

Ausgewählte Stellenangebote

    Leider liegen derzeit keine Daten vor.

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading