Dobel (mak). Vollzug Forstwirtschaftsjahr 2012, Planung Forstwirtschaftsjahr 2013 und Auszahlung Holzgeld 2012: Auch der Wald stand auf der Tagesordnung bei der jüngsten Dobler Gemeinderatssitzung. Markus Weber, Revierleiter Dobel-Höhe, und Michael Conrad, Leiter der Produktionsleitung West beim Forstbetrieb Kreis Calw, erläuterten die Zahlen.

"Allzu große Sachen haben wir nicht", stellte Conrad fest. Im Forstwirtschaftsjahr 2012 gab es einen "erfreulichen Überschuss" in Höhe von rund 11 450 Euro. Im Plan waren lediglich 9150 Euro notiert. Bei den Einnahmen wird die Holzernte mit 332 Festmeter angegeben.

Im kommenden Jahr ist ein Überschuss von rund 15 000 Euro vorgesehen. Die Holzernte umfasst im Plan 400 Festmeter.

Der Gemeinderat stimmte der Auszahlung des Holzgeldes 2012 zu 100 Prozent zu. Wobei allerdings der Antrag von Bernhard Kraft mit sechs zu fünf Stimmen Zustimmung fand, eine Erhöhung von jeweils zehn Euro vorzunehmen. So wurde die Auszahlung des Holzgeldes auf 50 Euro auf der Klosterseite und auf 70 Euro auf der Rentkammerseite festgesetzt. Der Sitzungsvorlage war zu entnehmen: "Bis heute sind der Gemeinde zwischenzeitlich 80 Lose auf der Rentkammerseite und 122 Lose auf der Klosterseite zugefallen. Bei den Nutzungsbürgern verbleiben 16 Lose Rentkammerseite und 25 Lose Klosterseite."

Die Differenz von Überschuss und Holzgeldbetrag wird aus der Sonderrücklage Ablösungswald entnommen. Diese betrug zum 31. Dezember 2011 knapp 108 000 Euro.