Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Zwei berührende Momente

Von
Kirsten Ott, Philipp Trick und Horst Weiss (von rechts) wurden beim Jahreskonzert ausgezeichnet.                                                  Foto: privat Foto: Schwarzwälder-Bote

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Calw. Großartige Musik gab es beim Jahreskonzert der Stadt- und Jugendkapelle (wir berichteten). Aber auch zwei berührende Momente. Beispielsweise, als im Rahmen dieser traditionellen Veranstaltung die Musiker Philipp Trick, Kirsten Ott und Horst Weiss ausgezeichnet wurden.

Seit 20 Jahren spielt Philipp Trick in der Stadtkapelle Trompete und Tenorhorn, ebenfalls seit 20 Jahren Kirsten Tenorsaxofon. Horst Weiss ist mit seiner Trompete seit 40 Jahren dabei. Bei seiner Ehrung richtete er das Wort an die Zuhörer und erzählte, wie glücklich er ist, dass er heute neben Philipp Trick stehen darf. Denn vor einigen Jahren hätte er einen schweren Unfall gehabt, und wenn Philipp nicht in dem Moment bei ihm gewesen wäre, wäre er heute nicht mehr hier auf der Bühne zu erleben.

An Eduard Dürr erinnert

Zudem wurde an den Musikkameraden Eduard Dürr erinnert. Musste die Stadtkapelle doch das erste Jahreskonzert seit mehr als 60 Jahren ohne ihn spielen. Ihm zu Ehren brannte das ganze Konzert über eine Kerze.

Das Gedenken wurde im Stil einer Märchenerzählerin vorgetragen. Aus einem dicken alten Buch wurde zu jedem Stück eine Geschichte vorgelesen.

Das Konzert wurde mit einem ganz besonderen Abschluss abgerundet: Die Jugendkapelle spielte zum ersten Mal gemeinsam mit der Stadtkapelle "Guten Abend Gute Nacht" von Johannes Brahms als Zugabe. Stadtmusikdirektor Thomas Daub motivierte das Publikum dazu, mitzusingen, und so endete der Abend ganz ruhig und sehr schön.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading