Calw. Bei der Kinderweihnachtsfeier des TV Altburg stand die Schwarzwaldhalle einen Nachmittag lang unter dem Motto "Zurück in die Zukunft". Die Kinder- und Jugendgruppen des Vereins zeigten ihren Familien und Freunden ein buntes Programm aus Turnen, Akrobatik und Tanz. Mit der Zeitmaschine ging es aus der Steinzeit durch die verschiedenen Epochen zurück in die Gegenwart und weiter in die Zukunft. Mit bunten Kostümen und tollen Choreographien zeigten die Kinder und Jugendlichen was sie mit Ihren Übungsleitern einstudiert hatten. Sogar der ein oder andere Alien war aus dem Weltall gelandet. Die jungen Sportler präsentierten sich erfolgreich vor einem großen Publikum und wurden vom Nikolaus mit einem Geschenk belohnt. Mit neuer Motivation gehen die Jungen und Mädchen also ins neue Sport- und Wettkampfjahr 2013.

Im Rahmen der Weihnachtsfeier wurden die sportlichen Erfolge bei Wettkämpfen im Jahr 2012 gewürdigt. Vorstand und Sportwarte freuten sich über ein erfolgreiches Jahr und zeichneten die Sportler mit einem Pokal und der Mehrkampfnadel des Württembergischen Leichtathletikverbands aus.

Am Abend fand die Jahresabschlussfeier der Erwachsenensportgruppen statt. Bei einem abwechslungsreichen Programm wurde viel gelacht und ein Einblick in die Übungsstunden gegeben.

Die Übungsgruppen des Vereins haben Weihnachtspause bis Montag, 7. Januar. Auch 2013 möchte der TV Altburg seinen Mitgliedern ein breites Sportangebot bieten. In den Gruppen sind alle, die im neuen Jahr wieder einsteigen wollen oder neu dazustoßen, willkommen. Das Sportprogramm steht im Internet unter www.tvaltburg.de.

Für besondere Leistungen 2012 wurden geehrt: Geräteturnen: Fiona Olefs, Sonja Strobel, Annika Schanz, Viktoria Stancheva, Celina Rentschler, Henriette Stieger, Ria Kalmbach, Emilia Mast, Martin Kober, Benjamin Zipperle, Maximilian Lörcher. Leichtathletik: Enya Rexer, Sebastian Weckmann, Ferdinand Stieger.