Burladingen 32 Musiker rücken in Stadtkapelle auf

Von
Der Vorstand der Stadtkapelle mit Gustolf Kohler vom Blasmusikkreisverband, der stellvertretenden Bürgermeisterin Rosi Steinberg und den Geehrten. Foto: Bender Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Vera Bender

Viel hat die Stadtkapelle Burladingen im abgelaufenen Vereinsjahr geleistet. Noch mehr hat sie in diesem Jahr vor: die Ausrichtung des Kreismusikfestes und die Umstrukturierung der Jugendorchester.

Burladingen. Vorsitzender Elmar Schoser blickte in der Hauptversammlung der Stadtkapelle Burladingen am Samstagabend im Gasthaus Kleineschle auf 63 Proben und musikalische Auftritte zurück. Darunter waren "Highlights" wie das traditionelle Neujahrskonzert, die musikalische Umrahmungen der Stadthallen-Einweihung und des Fasnetsballs.

Ralf Burkart, ebenfalls Vorsitzender, ging ins Detail: bei der Muttertags-Matinee seien die neuen Proberäume eingeweiht und der Öffentlichkeit vorgestellt worden.

In zweijähriger Bauzeit sei, so Burkart, der Proberaum um 80 Quadratmeter erweitert worden. Durch die 3000 Stunden ehrenamtliche Arbeit sei man mit Kosten von 50 000 Euro, 10 000 Euro unter dem Planansatz geblieben.

Dirigent Thomas Wunder lobte die 61 Musiker der Stadtkapelle für das Wertungsspiel in Rangendingen. Es sei eine "absolut reife Leistung" gewesen, er sprach von einem "hervorragender Erfolg".

Beim "Trainingslager" der beiden Nachwuchskapellen begrüßte Jugendleiter Mario Kraft 13 neue Mitglieder des Kinderblasorchesters Burladingen (Kibob). "Wir sind auf dem besten Weg, wieder eine große Jugendkapelle aufzubauen", sagte Wunder stolz.

Denn die 39 Kinder des Blasorchesters sollen in diesem Jahr in die Jugendkapelle aufsteigen und die derzeit 32 Mitglieder der Jugendkapelle dafür in die Stadtkapelle integriert werden. Nach den Sommerferien wird wieder ein neues Kinderblasorchester entstehen. "Wir haben auch in 2016 viel vor", sagte Dirigent Wunder. Die Burladinger richten das Kreismusikfestes vom 8. Juli bis 10. Juli aus.

Finanzvorstand Steffen Schuler vermeldete Einnahmen von 63 000 Euro und Ausgaben von 59 000 Euro. Damit hätte sich der Kassenbestand auf 20 000 Euro erhöht.

Viel Lob gab es auch von der stellvertretenden Bürgermeisterin Rosi Steinberg und dem Liederkranz-Vorsitzenden Helfried Ringel, der die Arbeit des 500 Mitglieder starken Vereins, der 133 Aktive zählt, sehr schätze.

Aus beruflichen Gründen gab Schriftführerin Vera Bender ihr Amt an den bisherigen Kassenprüfer Wolfgang Fuchs ab, agiert aber weiterhin als Pressewartin. In das frei gewordene Amt des Kassenprüfers wurde Kai Schoy gewählt.

Nach den Wahlen ehrten die drei Vorsitzenden gemeinsam mit dem Vertreter des Blasmusikkreisverbandes, Gustolf Kohler, die Mitglieder: Die höchste Auszeichnung mit dem Ehrenbrief und Ehrennadel in Gold mit Diamant wurde Elmar Schoser zuteil, der seit 40 Jahren bei der Stadtkapelle Burladingen musiziert. Für 30 Jahre wurden die Aktiven Matthias Bogenschütz, Sylvia Kranz, Melanie Schoser, Steffen Schuler, Petra Wolfer und Dirigent Thomas Wunder mit der Ehrennadel in Gold geehrt. Seit 20 Jahren sind Alexander Holzer, Hubert Kienzle, Mario Kraft und Fahnenträger Wolfgang Kuster aktiv im Verein tätig und erhielten die Ehrennadel in Silber. Bronze gab es für zehn Jahre musizieren. Diese Nadeln wurden Tobias Bender, Benjamin Giunta, Natalie Pfister und Lisa Speidel angesteckt.

Außerdem wurden noch zahlreiche Fördermitglieder ausgezeichnet. Sage und schreibe 50 Jahre fühlt sich Helmut Leibold dem Verein verbunden und wurde mit der Ehrennadel in Gold mit Diamant geehrt.

Seit 30 Jahren halten der Stadtkapelle die Stange: Ignaz Braun, Elisabeth Mutschler, Herbert Scheu, Helmut Thiel, Christiane Burkart, Claudia Dehmer, Carolin Grubmiller und Katrin Schoser. Sie wurden mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Für 20 Jahre Treue zum Verein erhielten die Ehrennadel in Silber: Josef Entreß, Gerhard Lehmann, Olaf Marquart, Karl Mauz und Gerd Neumann.

Artikel bewerten
0
loading

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

  
Zollernalbkreis
  
Vereine

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading