Blumberg Altkleider stapeln sich vorm Container

Von
Vor den Kleidercontainern des DRK am Haus der Begegnung stapeln sich die Plastiksäcke, da die Container meist sehr schnell gefüllt sind. Foto: Stiller Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Achim Stiller

Blumberg. Die Blumberger geben gerne Kleiderspenden. Nicht zuletzt profitiert das DRK davon, dass seine Container in Blumberg am Haus der Begegnung neben der Scheffelschule sowie in Ortsteilen aufgestellt hat.Um den Mengen an Kleidersäcken Herr zu werden, stehen in der Kernstadt bereit vier der großen Stahlbehälter. Es könnten wohl aber auch fünf oder sechs sein und dennoch stapeln sich in kürzester Zeit die Kleidersäcke davor, so wie auch in diesen Tagen wieder.

Albert Schnell vom Blumberger DRK-Ortsverband fährt alle paar Tage mit seinen Helfern von der DRK-Bereitschaft und Kleiderkammer die Container an und räumt zumindest die davor liegenden Plastiksäcke ab. Wenn er aber auch nur mal ein paar Tage lang nicht da ist, dann sieht’s schnell wüst aus. Das liegt auch daran, dass es zuweilen Leute gibt, die die Kleidersäcke öffnen und nach brauchbaren Teilen suchen. Nicht immer werden die Inhalte dann auch wieder in die Säcke zurückgesteckt, sondern liegen ein ums andere Mal verteilt vor den Containern. Die Anwohner wissen davon ein Lied zu singen.

Kleider von dort mitzunehmen ist übrigens nicht ganz ohne. Sind die Säcke im oder am Container abgestellt, sind sie Eigentum des DRK. Wer also meint, sich statt für geringes Geld in der Kleiderkammer direkt aus den Säcken versorgen zu können, begeht einen Diebstahl. Albert Schnell hat schon einige "Selbstbediener" an den Containern angetroffen und ihnen die Situation erklärt.

Noch ärgerlicher ist es für den DRK-Ortsverein allerdings, wenn statt Altkleider Müllbeutel in oder an den Containern abgelegt werden. Selbst ganze Plastiksäcke mit benutzten Einmalwindeln fanden sich schon darin. Auch ist immer wieder Kinderspielzeug dort zu finden. Das, so Albert Schnell, sollten die Geber doch lieber gleich in der Kleiderkammer am Handwerkerplatz abgeben.

Die Altkleidercontainer werden in Blumberg zweimal pro Woche und in den Ortsteilen einmal pro Woche geleert. Der DRK-Ortsverein sichtet den Inhalt und behält einen Teil für die Kleiderkammer. Der Rest geht an eine vom DRK beauftragte Firma, die weiter aussortiert. Was brauchbar ist, geht in Länder, in denen bedarf an Kleiderspenden besteht. Was nicht mehr zum Tragen taugt, kommt in den Reißwolf und wird zu Dämmmaterial, beziehungsweise Putzwolle verarbeitet.

Schwarzwald-Baar-Kreis

Ihre Redaktion vor Ort Blumberg

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading