Balingen-Roßwangen - Eine Übergangszeit geht für den katholischen Kindergarten St. Johannes Baptist spätestens am 1. Januar 2013 zuende. Dann soll in der Einrichtung eine neue Leiterin ihre Tätigkeit aufnehmen.

Sie wurde vom Kirchengemeinderat aus mehreren Bewerberinnen ausgewählt und soll in Roßwangen anfangen, sobald ihr bisheriger Vertrag in einem anderen Kindergarten fristgerecht beendet ist. Weitere Details wollte Pfarrer Ewald Ginter mit Rücksicht auf die noch nicht förmlich abgeschlossene Neubesetzung nicht nennen: "Wir wollen etwas Ruhe hineinbringen", sagte er gestern gegenüber unserer Zeitung.

Das ist nachvollziehbar, denn nötig geworden war die Neubesetzung, weil die langjährige Leiterin des Kindergartens im Juli die fristlose Kündigung erhalten hatte – angeblich weil sie gegenüber einem aufsässigen Vierjährigen handgreiflich geworden war. Seither hat Erzieherin Gertrud Müller kommissarisch die Leitung des Kindergartens inne – eine Interimslösung, die in absehbarer Zeit ein Ende findet.