Balingen. Zwei Jugendliche haben am Mittwochabend um 19.30 Uhr versucht, einer 48-jährigen Frau die Handtasche zu rauben. Bei dem Überfall wurde das Opfer leicht verletzt.

Die Frau befand sich auf dem Heimweg von der Arbeit und ging auf dem Fußweg hinter der Arbeitsagentur in Richtung Ebergasse. Beim Spielplatz bemerkte sie, wie sich jemand ihr schnell von hinten näherte, und drehte sich um. In diesem Moment ergriff ein Mädchen die Trageschlaufe ihrer Handtasche und versuchte ihr diese wegzureißen. Eine weitere Person kam hinzu, es gab ein kurzes Gerangel, und die 48-Jährige wurde zu Boden gestoßen. Dabei zerrte das Mädchen weiter an der Tasche.

Erst als ein Fahrzeug von der Eyachstraße in die Ebergasse einbog und das Überfallopfer laut um Hilfe rief, ließen die Jugendlichen von ihr ab und flüchten über den Fußweg in Richtung Färberstraße. Durch den Sturz wurde die Frau leicht verletzt. Sie meldete den Überfall der Polizei, nachdem sie zu Hause angekommen war.

Von den beiden Tatverdächtigen liegt folgende Personenbeschreibung vor: Das Mädchen ist 14 bis 16 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß und hat über die Schulter reichendes, glattes, dunkles Haar. Sie trug eine auffallend bunt gemusterte Strumpfhose und Stiefelletten. Der Mittäter ist ebenfalls zwischen 14 und 16 Jahren alt und hat dunkle, kurze Haare. Er war mit einer dunklen Jacke bekleidet.

Die beiden Jugendlichen gehörten laut Polizei zu einer Gruppe von vier jungen Leuten, die sich zuvor im Bereich des Sonnenstudios in der Ölberg­straße aufgehalten hatten. Wem die Personen dort aufgefallen sind oder wer sonstige Angaben zu den jungen Tätern machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei, Telefon 07433/26 40, in Verbindung zu setzen.