Balingen - Am Sonntagabend war ein Geisterfahrer auf der B 27 unterwegs.

Der Unbekannte war gegen 20 Uhr mit einem dunklen VW Tuareg oder Tiguan in Fahrtrichtung Rottweil auf die Bundesstraße eingefahren. Noch auf dem Beschleunigungsstreifen wendete er seinen Pkw, fuhr auf die für ihn nun rechte Fahrspur. Anschließend fuhr der Unbekannte nochmals rückwärts, um ein ordnungsgemäß heranfahrendes Auto durchfahren zu lassen. Dessen Fahrer erstattete Anzeige.

Anschließend fuhr der Unbekannte entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung weiter, wobei es zur konkreten Gefährdung eines in Richtung Rottweil fahrenden Pkw kam. Nur durch ein riskantes Ausweichmanöver konnte dieser einen Unfall vermeiden. Der Zeuge konnte das Kennzeichen des Falschfahrers nicht erkennen.

Angeblich kam es zu weiteren Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer. Diese werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Balingen, Telefon 07433/264-0, in Verbindung zu setzen.