Bad Wildbad Tim Bendzko: Kurstadt macht das Rennen

Von
Die Stadt Bad Wildbad spielte live um ein "SWR3 hautnah-Konzert" mit Tim Bendzko. Foto: SWR-Pressestelle/Fotoredaktion

Bad Wildbad - Um 14.15 Uhr stand am Donnerstag per Losentscheid fest: Er tritt am Mittwoch, 12. April, exklusiv in der Trinkhalle auf. Die Stadt Bad Wildbad spielte live um ein "SWR3 hautnah-Konzert" mit Tim Bendzko.

Der stellvertretende Bürgermeister ist der Richtige, der bei der "SWR3 Städte-Challenge" die Stadt im Oberen Enztal vertritt: da waren sich die Touristik Bad Wildbad und Bürgermeister Klaus Mack gleich einig. Schließlich ist Jochen Borg bestens vernetzt.

Mit Feuereifer dabei

Die Bewerbung für die Stadt nahm Touristik-Geschäftsführer Stephan Köhl vor. Seine Mitarbeiterin Heike Siebert-Rothfuß war eine der Ersten, die den Vorschlag unterbreitete, mitzumachen.

Dass die Stadt auserkoren wurde, verbreitete sich wie ein Lauffeuer. Bereits am Mittwoch wurde Borg immer wieder angesprochen. "Ein riesiges Hallo überall!"

Er war gestern voller Glück. Und zwar nicht nur, weil seine Enkelin Linnea sechs Jahre alt wurde. Beim Gespräch mit unserer Zeitung zeigte er sich "total begeistert von der großen Euphorie". Und das in der gesamten Region. "Einfach überwältigend!"

Sorgten am Vormittag rund 50 bis 60, vor allem junge Leute für Unterstützung, waren es am Nachmittag immer noch 20 bis 30. Ob Schüler, Mitarbeiter der Touristik oder Stadtverwaltung – alle zeigten Feuereifer. Sie versammelten sich im und vor dem Touristik-Büro in der König-Karl-Straße. Es gab auch Begeisterte, die das Geschehen im Radio verfolgten und spontan eine Auszeit nahmen, um vorbeizuschauen.

Das Touristik-Büro war der geeignete Ort – wegen der vielen Telefone und Computer.

Borg wäre übrigens nicht Borg, wenn er nicht noch eine besondere Hilfe organisiert hätte: Im Sparkassen-Gebäude platzierte er zwei DJs, die mit Kopfhörer und Standleitung ihre Ergebnisse übermittelten.

Generell gilt beim "SWR3 Städte-Challenge": Je mehr Leute sich vernetzen und helfen – zum Beispiel über die Facebookseite, WhatsApp-Gruppen oder direkt im Rathaus –, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass es mit einem Star ein Konzert gibt.

Viele Personen halfen also dabei, eine Musikaufgabe zu lösen. Erraten werden mussten verschiedene Musiktitel, die kurz angespielt wurden. Mit sieben Punkten kam es zum Stechen zwischen Bad Wilbad und Ramstein-Miesenbach. Die Enztäler gewannen den Wettbewerb nach Einsatz des Losverfahrens.

Wie das Stechen genau aussieht, wurde im Vorfeld nicht verraten. Die Anspannung war somit bis zuletzt riesengroß. Borg und Co. stellten sich noch auf so manches ein. Die Freude war deshalb umso größer, als Bad Wildbad beim Losentscheid als Gewinner gezogen wurde.

Am Donnerstagnachmittag musste Borg sein Handy erst mal weglegen, um ein bisschen zur Ruhe zu kommen. Wollten doch ganz viele Leute zum Erfolg gratulieren. Ein Hotelier ließ schon einmal mitteilen, dass der erfolgreiche Sänger freilich umsonst bei ihm übernachten könne.

Bürgermeister Klaus Mack zeigte sich gestern "total überwältigt". Von den vielen Rückmeldungen und dem ganzen Team. Jetzt seien alle im Konzert-Fieber.

Noch Gespräche

Angekündigt wurde ein Konzert mit Tim Bendzko für 400 Personen in der Trinkhalle. Wie’s nun genau weitergeht, konnte der stellvertretende Bürgermeister gestern noch nicht sagen. Gespräche mit dem SWR stünden noch an. Zumal mehr als die doppelte Zahl an Personen dort Platz finden würden.

Bendzko trat kürzlich als einer der Ersten in der Elbphilharmonie auf. Der Sänger, dem im Jahr 2011 mit seinem Hit "Nur noch kurz die Welt retten" sein großer musikalischer Durchbruch gelang, wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

Fotostrecke
Artikel bewerten
9
loading

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07081 925096-15

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading