Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Teinach-Zavelstein Stadtfest ist Reise ins Mittelalter

Von
Der große Festumzug am Sonntag bot ein farbenfrohes Bild. Foto: Fritsch/Schillaci

Bad Teinach-Zavelstein - Beim Familientag am Samstag in Bad Teinach-Zavelstein zog es einige Gäste und Händler auf die Festwiese unterhalb der Stadtmauern, in die Burgruine und in die angrenzende Straße.

Schon von Weitem konnte man die vielen Zelte des Lagers auf der Festwiese erkennen. Dort verweilten froh gesinnte Mittelalter-Gruppen sowie Händler und präsentierten sich den Besuchern. Die kreativen Kleider, die sie trugen, waren eine Augenweide. Einige sangen unbeschwert, während sie Speisen zubereiteten, andere grillten schon fleißig. Beim Bogen- und Armbrustschießen testeten einige ihre Konzentration und Präzision.

Für die Kinder hatten die Gruppen spaßige Mittelalter-Spiele vorbereitet. Verschiedene Stände boten eine Vielfalt an Leckereien an. Der historische Mittelaltermarkt, der auch schon am Freitag stattfand, ging in die zweite Runde. Auch dort war die Auswahl enorm. Kleidung, Schmuck, Liköre, Weine, Pelze, Holzskulpturen, Instrumente, Seifen, Düfte und viele weitere Dinge konnte man erwerben. Neben Säften und erfrischenden Getränken genossen die Gäste an den Schenken auch Mett- und Kirschbier.

Von Bürgern für Bürger

Am Abend kam es zu einem Mittelalterumzug, bei dem der Zavelsteiner Musikverein, der Posaunenchor und die Grundschule mitwirkten. "Es ist eine Sache von Bürgern für Bürger", freute sich Franziska Krause, Tourismusmanagerin Teinachtal, über die Beteiligung. Später wurde der sehr unterhaltsame Familientag mit einem Feuerspektakel, einem Feuerwerk und einer Lasershow abgerundet. Am Sonntag gab es nochmals einen großen Umzug.

Fotostrecke
Artikel bewerten
8
loading
 
 

Top 5

6

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading