Der neue Knickschlepper der Stadt Bad Herrenalb heißt "Vitra 2040". Das Allrad-Fahrzeug kostete mit der gesamten Ausrüstung rund 48 000 Euro. Die schmalen Wege im Kurpark können genauso gesäubert werden, wie Straßenränder und Gehwege. Auch im Winterdienst wird die Arbeitsmaschine eingesetzt. Der Vitra komme nicht nur im Stadtgebiet, sondern ebenso in den Höhenorten zum Einsatz, teilte Stadtkämmerin Sabine Zenker unserer Zeitung mit. Foto: Kugel