Bad Herrenalb Mit Geigen großen Bogen gespannt

Von
Das Damenensemble "Rondo Vienna" aus Wien Foto: Glaser Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Dietmar Glaser

Bad Herrenalb. "Ein Himmel voller Geigen" hat viele Musikliebhaber in die evangelische Klosterkirche von Bad Herrenalb gelockt.

Die Musikerinnen dieses Benefizkonzerts der Reihe "Klassik im Kloster" kamen aus Wien: Sologeigerin Barbara Helfgott und ihr Ensemble "Rondo Vienna".

Sie schlugen einen musikalischen Bogen von der Klassik bis zur Moderne. Verbindendes Element waren die Geigenklänge – abgesehen von einem längeren Orgelvorspiel von Maria Helfgott, der Schwester der Sologeigerin. Werke von Johann Sebastian Bach waren da zu hören.

Dass einige Töne verloren gingen, lag vermutlich an klemmenden Ventilen der historischen Walcker-Orgel.

Einen ersten Stimmungswechsel gab es nach der ersten halben Stunde. Das Ensemble "Rondo Vienna" nahm vor dem Altar der Klosterkirche Platz und spielte Wiener Walzermusik, schwelgte in der Klangwelt von Josef Strauß (1827 bis 1870) op. 26 "Die guten alten Zeiten". Das gefiel. Das war ein "Himmel voller Geigen". Das gab einen ersten spontanen Zwischenapplaus.

Dann fingen die Geigen Feuer. Im Stil von "Rondo Veneziano" spielte "Rondo Vienna" in der Besetzung zwei Geigen, ein Cello und eine Musikanlage. Letztere lieferte den dominanten Rhythmus und verstärkte das Spiel der Musikerinnen. Das rockte.

Pop- und Jazzelemente mischten sich in die beschleunigte Musik von Mozart bis Abba. Helfgott zog virtuos die Melodielinie der populären Stücke nach, blieb aber ein Solo schuldig. Dafür lieferte sie überraschend gute Gesangseinlagen.

Zuletzt gab es irische Rhythmen, wie sie von "River Dance" bekannt sind. Die versöhnliche Zugabe "Thank you for the Music" hat nicht jeder Konzertbesucher miterlebt. Einige waren gegangen. Für sie war der Bogen wohl überspannt.

Dennoch war das von Sabine Zoller organisierte Konzert ein voller Erfolg. Weil mehr Karten verkauft wurden als erwartet wurde, stieg der Erlös des Konzerts von erwarteten 1000 Euro auf 1200 Euro zugunsten der Jugend- und Seniorenarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Herrenalb.

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Kreis Calw
Anzeige
Gastro-Tip Nagold

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading