Albstadt Zuhörer werden Mitsänger

Von
Sandra Gölz (vorne rechts) leitete nicht nur den Chor, sondern auch das Publikum an. Foto: Nölke Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Jannik Nölke

Der Chor des CVJM Tailfingen "Chor34" hat in der Nikolauskirche in Pfeffingen sein jährliches Epiphanias-Konzert gegeben.

Albstadt-Pfeffingen. Er heißt "Chor34" und besteht aus 18 weiblichen und männlichen Sängern. In der bis zum letzten Platz besetzten Nikolauskirche hat der Chor seine Zuhörer mehr als berührt. Unterstützt wurden die kräftigen Stimmen von einer Band mit Schlagzeug, Klavier, Querflöte und Gitarre.

Chorleiterin Sandra Gölz begrüßte die Gäste mit dem Motto "Gott ist mit uns", ehe der Chor christliches Liedgut verschiedener Komponisten sang, angefangen mit "Jesus, du bist Heiland dieser Welt" und "Emanuel".

Dann gab es für alle eine kleine Chorprobe: Die Gäste lernten zusammen mit dem Chor das Losungslied für das Jahr 2016. Der Refrain dazu ist der Text der diesjährigen Jahreslosung, die da lautet: "Gott spricht: Ich will euch trösten wie einen seine Mutter tröstet." Das klappte sehr schnell.

Zwischen den Liedern trugen die Chormitglieder immer wieder Gedichte oder Geschichten zum Nachdenken vor. Passend dazu sangen sie später das Lied "Gott ist für uns", und wieder ein Lied zum Mitsingen, nämlich "Von guten Mächten". Als sich das Konzert langsam dem Ende neigte, sang der Chor das bekannte Halleluja von Leonard Cohen.

Zwar wurde kein Eintritt erhoben, jedoch Spenden entgegen genommen. Diese werden gleichmäßig auf die Chor- und auf die Jugendarbeit verteilt.

  Ein weiteres Konzert des "Chor34" findet am Samstag, 5. März, ab 19 Uhr in der Puluskirche in Tailfingen statt. Dort stellt der Chor auch seine neue CD vor.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

  
Zollernalbkreis
  
Kultur

Ihre Redaktion vor Ort Albstadt

Karina Eyrich

Fax: 07431 9364-51
Anzeige
Gastro-Frühling

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading