Albstadt Mann missbraucht Einbahnstraße als Parkplatz

Von
Foto: Nölke

Albstadt-Ebingen - Der Fachmann staunt und der Laie wundert sich: Nach Angaben der Polizei kommt der Fahrer dieses Wagens, der am Sonntag Nacht die Obere Vorstadt in Ebingen als Parkplatz missbraucht hat, mit einer geringen Geldbuße davon.

Gegen die Richtung der Einbahnstraße hatte der Fahrer aus Norddeutschland sein Auto in die Straße gefahren, dort abgestellt und war dann verschwunden. Mehrere Autos stauten sich zeitweise dahinter, denn der Granitstein, der die Fahrbahn von der Terrasse daneben trennt, ist hoch und zudem kantig. Ein Fahrer hatte die Polizei gerufen und mehr als 45 Minuten warten müssen, bis sie erschien.

Was kostet den wilden Parker seine Aktion? Bis zu einer Stunde 25 Euro, berichtet ein Sprecher des Polizeipräsidiums Tuttlingen auf Anfrage. "Die Sache mit der Einbahnstraße kostet auch nicht mehr." Dabei handle es sich um Regelsätze.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
Artikel bewerten
3
loading
  
Zollernalbkreis
  
Verkehr
  
Kurioses
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading