Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Zollernalbkreis Landratsamt warnt vor illegalen Sperrmüll-Sammlungen

Von
Diesen Zettel finden die Zollernälbler derzeit häufig in ihren Briefkästen. Foto: Privat

Zollernalbkreis - Alte Kleidung oder Möbel, ein altes Fahrrad, ein Fernseher, Spielzeug oder gar ein ausgedientes Moped im Schuppen? Eine "ungarische Familie" bietet per Wurfzettel an, den Krempel abzuholen. Aber Achtung: Die Sammlung ist illegal.

Das Landratsamt warnt vor diesen Abfallsammlern, die auch im Zollernalbkreis vermehrt unterwegs sind. In vielen Briefkästen seien jetzt wieder Zettel aufgetaucht. Die Abfallsammlung durch die "ungarische Familie" sei dem Landratsamt nicht wie erforderlich gemeldet worden.

Derartige Abfälle müssten über die Sperrmüllsammlung auf Abruf oder in den Wertstoffzentren abgegeben werden. Vor allem Elektrogeräte oder Altfahrzeuge, die als gefährliche Abfälle gelten, dürften nicht von anderen gesammelt werden.

Beim Abfallwirtschaftsamt des Landkreises ist bekannt: "Oft werden die Gegenstände, die die illegalen Sammler nicht gebrauchen können, auf Parkplätzen oder in der freien Natur entsorgt." Das Landratsamt weist darauf hin, dass sich Personen, die sich an diesen Sammlungen beteiligen, unter Umständen strafbar machen beziehungsweise rechtswidrig verhalten. Daher sollten die Bürger keine Gegenstände mit den besagten Wurfzetteln versehen an die Straße stellen.

Weitere Informationen:

Fragen zur zur Entsorgung von Altwaren werden unter Telefon 07433/92 13 71 oder 92 13 81 beantwortet.

Artikel bewerten
34
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

10

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading