Zollernalbkreis Coronavirus: Zwei neue Todesfälle im Kreis

Zwei Menschen sind im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus gestorben. (Symbolbild) Foto: Horth Rasur/Shutterstock

Inzwischen 33 Menschen infolge einer Corona-Erkrankung gestorben. Zahl der Infizierten bei 764.

Im Zollernalbkreis sind inzwischen 33 Menschen infolge einer Corona-Erkrankung gestorben. Dies meldet das Landratsamt am Dienstagabend.

Newsblog zur Ausbreitung des Coronavirus in der Region

Demzufolge wurden am Dienstag sieben weitere Corona-Infektionen im Landkreis bestätigt. Die Zahl der insgesamt Infizierten erhöht sich damit auf 764. Bei den Infizierten handelt es sich um sechs Männer und eine Frau zwischen 28 und über 80 Jahren.

Ein 82-Jähriger und eine 80-jährige Frau sind an den Folgen der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben, heißt es weiter.

Es sind an beiden Klinikstandorten des Zollernalb Klinikums insgesamt 94 infizierte Personen aufgenommen, davon 85 stationär und neun in intensivmedizinischer Betreuung. In den Acura Kliniken Albstadt sind insgesamt zwölf Patienten aufgenommen.

275 Patienten sind nach einer Corona-Erkrankung inzwischen vermutlich wieder genesen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen:
Neue Artikel
schwarzwaelder-bote.de wurde gerade aktualisiert. Wollen Sie die Seite neu laden?