Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Zollernalbkreis Coronavirus: 15 neue Fälle, 21 sind genesen

Von
Die Zahl der Corona-Fälle im Kreis steigt. (Symbolbild) Foto: Gollnow

Zollernalbkreis - Das Gesundheitsamt des Landratsamts hat am Freitag die neuesten Zahlen zur Entwicklung der Corona-Ansteckungen im Zollernalbkreis veröffentlicht.

Demnach sind am Freitag 15 weitere Infektionen bekannt geworden. Damit stieg die Zahl der Menschen, die sich bis dato das neue Virus eingefangen haben, auf 271.

21 Menschen wieder gesund - vier gestorben

21 einst Infizierte gelten als wieder genesen. Vier Menschen aus dem Kreis sind im Zusammenhang mit der Lungenerkrankung gestorben. Derweil wurden (Stand Freitag, 12 Uhr) in den beiden Krankenhäusern in Balingen und Ebingen 89 Corona-Patienten behandelt; acht davon befanden sich in intensivmedizinischer Betreuung.

Die Zahl der in den Krankenhäusern untergebrachten Corona-Patienten ist damit seit Donnerstag um elf gestiegen. Die Kapazitäten im Zollernalb-Klinikum sind noch nicht an der Grenze angelangt. Zusätzliche Kapazitäten für weniger schwere Fälle bietet die Acura-Klinik in Albstadt; zudem ist das Noz-Lazarett, das das DRK in der Balinger Kreissporthalle eingerichtet hat, bereit für die Aufnahme von Corona-Infizierten.

Artikel bewerten
65
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.