Abschied: René Zobel wechselt vom HBW zum HC Elbflorenz Dresden. Foto: Kara Foto: Schwarzwälder Bote

Bereits im Januar hatte Handball-Bundesligist HBW Balingen-Weilstetten angekündigt, dass neben Romas Kirveliavicius auch René Zobel in der nächsten Spielzeit nicht mehr dem Kader angehören wird.

Nun steht fest, wohin es Zobel zur neuen Saison ziehen wird: Der 25-Jährige wechselt in die 2. Bundesliga zum HC Elbflorenz Dresden. "Ich konnte mich in Balingen zum Bundesligaspieler entwickeln", bedankt sich der Linkshänder, der bei den Schwaben über den Drittliga-Kader des HBW den Sprung in den Bundesligakader geschafft hatte, "aber es ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, an dem ich den nächsten Schritt machen möchte." Dieser soll nun in Dresden folgen. Beim HC ist die Vorfreude auf den Neuzugang groß.

"Mit Rene bekommen wir eine Menge Qualität und Erstligaerfahrung für unseren rechten Rückraum dazu. Ich freue mich sehr, dass er sich für die Stadt Dresden und den HC Elbflorenz entschieden hat", sagt Manager Karsten Wöhler, und Trainer Rico Göde fügt an: "Rene ist ein Spieler mit Erstliganiveau. Er ist sehr stark und vielseitig in seinem Wurfverhalten aus dem Rückraum. Das wird unser Angriffsspiel breiter und variabler machen."

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: