Der Mann griff einfach in die Kasse des Supermarktes und erbeutete dabei 700 Euro. (Symbolbild) Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

In einem Supermarkt in der Hinterhofer Straße in Loßburg haben zwei bislang unbekannte Männer mittels einem Trickbetrug 700 Euro aus der Kasse geklaut. Die Polizei fahndet nach den Tätern. 

Loßburg - Die zwei Männer gaben vor, Waren einzukaufen und legten diese auf das Warenband. Während die Kassiererin die Ware einscannte, verwickelte sie ein Täter in ein Gespräch und bat sie, einen 50 Euro Schein zu wechseln. Im selben Moment griff er in die Kasse und entnahm mehrere Geldscheine, die ihm sofort wieder von der Kassiererin abgenommen wurden.

Während die 27-Jährige das Geld wieder in ihre Kasse einsortierte, griff der Mann nochmal nach den Geldscheinen in der Kasse. Auch diese nahm ihm die Frau wieder weg. Anschließend lief der Mann aus dem Geschäft. Am Abend konnte bei der Kassenprüfung ein Fehlbetrag in Höhe von 700 Euro in der Kasse festgestellt werden.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Beide Männer trugen dunkle Anzüge und hatten ein südländisches Erscheinungsbild. Sie waren zwischen 35 und 40 Jahre alt und sprachen englisch mit unbekanntem Akzent.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Freudenstadt in Verbindung zu setzen, Telefon: 07441/536-0.