Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wolfach Kritische Situationen wegen Tunnel-Sperrung

Von
Foto: Schmalz

 Wolfach - Im Bereich des Ostportals des gesperrten Wolfacher Tunnels komme es teilweise mehrmals täglich vor, dass vor allem ausländische Lastwagen vor der absperrenden Schranke halten, weil die Fahrer aufgrund mangelnder Deutschkenntnisse in Richtung Tunneleinfahrt geleitet werden. Darauf weist Anlieger Franz Schmalz aus Wolfach hin.

Es komme dadurch auch immer wieder - wie beobachtet - zu kritischen Verkehrssituationen, wenn diese Lastwagen dann rückwärts zurückstoßen müssen, um sich wieder in den Verkehr einzufädeln.
Ganz schlecht erging es dem Sattelzugfahrer, der auf der Umgehung wenden wollte und dabei aufgrund des zu engen Radius auf das unbefestigte Kiesbett geriet und aus eigener Kraft nicht mehr weiterfahren konnte. Erst nachdem Hilfe eingetroffen war, konnte er seine Fahrt fortsetzen.

Diese Situationen zeigen nach Meinung von Schmalz auch, dass die Ausleitung nicht ausreichend gesichert erscheint.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.