Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wolfach Brandalarm und Sperrung im Reutherbergtunnel

Von

Wolfach - Geduld mussten Autofahrer am Donnerstag in Wolfach mitbringen. Ein langer Stau zog sich durch die Innenstadt. Der Grund: Im Wolfacher Tunnel hatte es einen Brandalarm gegeben und der Tunnel war für mehrere Stunden gesperrt.

Der Verkehr wurde in dieser Zeit über die Ortsdurchfahrt Wolfach umgeleitet, was zu längeren Staus in beide Richtungen führte – und auch für erschwerte Durchfahrt für die Feuerwehrfahrzeuge.

Feuerwehr kann keinen Auslösegrund feststellen

Gegen 8.16 Uhr wurde die Feuerwehr laut Pressesprecher Simon Jan Springmann alarmiert. Vor Ort waren rund 80 Einsatzkräfte mit 18 Fahrzeugen der Wehren Wolfach, Hausach, Hornberg und Schiltach. Die Wehr erkundete den Tunnel, konnte aber keinen Auslösegrund feststellen, so Springmann. "Wahrscheinlich war es ein technischer Defekt", vermutet er.

Gegen 10 Uhr war der Einsatz beendet. Der Tunnel allerdings blieb laut Landratsamt bis etwa 14 Uhr gesperrt.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.