Geschäftsführer Christof Bromberger in den Hallen von Bromberger Packungen in Allmendshofen. Hinter ihm zu erkennen: wo sich Platz bietet, wird Kartonage eingelagert – der Bestand wird hochgefahren. Foto: Guy Simon

Vor großen Herausforderungen steht die heimische Verpackungsindustrie. Lücken in den Lieferketten und die hohen Energiepreise machen ihr zu schaffen.

Donaueschingen/Bräunlingen – Wenn ein Paket geliefert wird, dann freut sich der Empfänger meist über den Inhalt. Elementarer Bestandteil dabei ist ein Teil, das aber in der Wahrnehmung unterzugehen scheint: der Paketbehälter selbst. Im Städtedreieck sind große Unternehmen Zuhause, die mit Karton, Pappe und Papier ihr Geld verdienen. Mit der Corona-Pandemie und nun der Energie-Krise sind für die Branche allerdings Bedingungen entstanden, die für sie die größte Herausforderung der vergangenen Jahrzehnte darstellen. Die Preise für Papier steigen, es gibt Logistik-Probleme und die Inflation – um nur einige zu nennen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen