Wenn Lahr mehr als 50 000 Einwohner hat, ist ein Mietspiegel Pflicht. Foto: Keiper (Archiv)

Das Schreiben des Lahrer Baubürgermeisters an Investor Ralf Stoll sorgt bei den Stadträten für Redebedarf. Sie wollen wissen, wie die Verwaltung zu den kommunizierten Mietpreisen kommt – und fordern einen Mietspiegel. Dabei fallen deutliche Worte.

Lahr – Ermittelt die Stadt die eigenen Mietpreise via Google? Der Bericht unserer Redaktion vom Dienstag liefert Gesprächsstoff – auch für den Gemeinderat. "Leider wundere ich mich über dieses Vorgehen bei der Stadt nicht mehr", sagt Rudolf Dörfler von der CDU im Gespräch mit unserer Redaktion. "Man weiß von Herrn Stoll, dass er gerne mal mit dem Fuß gegen die Tür tritt. Gerade unter diesen Umständen ist das Verhalten, das da an den Tag gelegt wurde, absolut unprofessionell."

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen