In den Artikel über die Ehrung der erfolgreichsten Schwarzwälder Wintersportler (Dienstagsausgabe) hat sich ein Fehler eingeschlichen. Kombinierer Fabian Rießle hat bei der jüngsten WM in Seefeld nicht zwei Silbermedaillen, sondern Gold – im Teamsprint – und Silber – mit dem Team – geholt. "Ihr habt Sensationelles geleistet, ihr habt uns alle fasziniert", zeigte sich BSB-Präsident Gundolf Fleischer bei der Proklamation in der Breitnauer Halle begeistert.