Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wintersport SBW-Team erneut erfolgreich

Von
Erkämpften bei den Juniorinnen einen unerwarteten Doppelsieg: Lena Rießle (links) und Franziska Schöttle. Foto: Junkel

Bei den Wettkämpfen des 6. DSV-Jugendcup/Deutschland-Pokals der Biathleten in Ruhpolding war das 24-köpfige Team der Skiverbände Baden-Württemberg erneut erfolgreich. Nach den zwei Wettkampftagen konnten die Braun-Zwillinge (DAV Ulm/SKIF) in der Jugend 17 die Doppelführung behaupten.

Eröffnet wurden die Biathlon-Wettbewerbe mit dem Massenstart-Wettkampf über 12,5 Kilometer der Herren und Junioren. Als Dritter erkämpfte Lukas Rombach (SC Wehr/BwB) nach knapper Entscheidung mit 11,5 Sekunden bei den Herren das Podium. Florian Römer (SZ Brend) brachte sich bei den Junioren schon im ersten Schießen ins Hintertreffen und musste den fünften Rang hinnehmen. In der Jugend II 18/19 kam Philipp Lipowitz (DAV Ulm) über zehn Kilometer nicht über den sechsten Rang hinaus. Besser konnte sich aber in der Jugend 17 über dieselbe Distanz sein Bruder Florian behaupten, der trotz dreier Schießfehler den Kampf um den Sieg nur um 0,3 Sekunden verlor. Kevin Wunderle (SC Todtnau/SKIF) wurde Zehnter.

Auch die Jugend 16 war in der Loipe über zehn Kilometer gefordert. Als Dritter kam Christian Krasman (SC Schönwald/SKIF) aufs Podest. Den Juniorinnen wurde die gleiche Distanz abverlangt. Mit nur einem Schießfehler wurde die 20-jährige Anne Herr (SC Schönwald) Siegerin, Lena Rießle (SZ Breitnau) Vierte. Ab der Jugend II wurde von allen Starterinnen bis zur J 16 acht Kilometer in der Loipe mit vier Schießeinlagen verlangt. Als Sechste lieferte Franziska Schöttler (SC Todtnau) ihr bestes Saisonergebnis ab. Achte wurde Hannah Klein (WSV Schömberg/beide SKIF). Jana Drössel (SC Gosheim) verfehlte nur um 8,2 Sekunden die Top-Ten-Ränge. Mit dem Sieg in der Jugend 17 konnte Mareike Braun von ihrer Zwillingsschwester Sabrina nach deren achten Rang das Führungstrikot abnehmen. In der Jugend 16 brachten sich Nicola Lange (SV Kirchzarten) mit sechs und Emilie Behringer (SC Todtmoos) mit sieben Schießfehlern um Spitzenränge und waren als Fünfte bzw. Zehnte am Ende gut bedient.

Im Super-Einzelwettkampf wurde von allen Damen fünf und den Herren 7,5 Kilometer in der Loipe gefordert. In der Jugend 16 schrammte Christina Krasman um 20,1 Sekunden am Podium vorbei. Den dritten Rang eroberte in der Jugend 17 Florian Lipowitz und hält damit den Kontakt zum Cupführer. Bruder Philipp kam in der Jugend II nicht über den neunten Rang hinaus. Bei den Junioren musste sich Florian Römer mit dem siebten Rang begnügen, bleibt aber in der Cupwertung Zweiter. Bei den Herren kam Lukas Rombach nicht über den fünften Rang hinaus.

Verbessert ging in der Jugend 16 Emilie Behringer in den Wettkampf und kam nach knapper Entscheidung um 0,6 Sekunden auf den dritten Podestrang. In der Jugend 17 konnte Mareike Braun nach ihrem 10. Rang den Abstand zu Sabrina Braun auf zwölf Zähler ausbauen. In der Jugend II wurde Franziska Schöttler als Fünfte erneut SBW-Beste vor Hannah Klein als Achte und Marie Kast (DAV Ulm/SKIF) als Zwölfte. Bei den Juniorinnen erkämpften Anne Herr und Lena Rießle einen unerwarteten Doppelsieg.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading