Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wintersport Lange/Behringer im Duett

Von
Nicola Lange (links) und Emilie Behringer hatten allen Grund zum Strahlen. Foto: Junkel Foto: Schwarzwälder Bote

Überaus erfolgreich war das 20-köpfige Biathlonteam der Skiverbände Baden-Württemberg bei der Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaften in Willingen.

Höhepunkt war der Doppelsieg im Sprint in der weiblichen Jugend 17 durch Emilie Behringer (SC Todtmoos) und Nicola Lange (SV Kirchzarten/beide SKIF Furtwangen), der DM-Titel in der weiblichen Jugend 18/19 im Sprint von Sabrina Braun (DAV Ulm/SKIF), sowie die Vizemeistertitel der männlichen Jugendstaffel 16/17 mit Florian Baumann (SZ Uhingen), Christian Krasman (SC Schönwald/beide SKIF) und Elias Asal (SC Wieden) und der Juniorinnen Hannah Klein (WSV Schömberg/SKIF), Sabrina Braun und Marita Wunderle (SC Wieden),

Darüber hinaus erkämpfte Nicola Lange im Einzelwettkampf noch die Bronzemedaille und gewann die Gesamtwertung des DSV-Jugendcups der J 17. Emilie Behringer wurde Dritte. Ebenfalls Bronze im Sprint der J 16 gewann Elias Asal. In der Cupwertung landete er auf dem zweiten Rang. Cupsieger der J 18/19 wurden der wegen Erkältung fehlende Philipp Lipowitz und Lena Hanses (beide DAV Ulm). Als Dritte der Damen im Sprint lief Janina Hettich (SC Schönwald/BwT) auf das Podium. Zweite im Einzelwettkampf wurde Annika Knoll (SV Friedenweiler-Rudenberg/Zoll).

Im eröffnenden Einzelwettkampf über 12,5 Kilometer der männlichen Jugend 16 überraschte Gregor Dittrich (WSV Schömberg) als Fünfter vor Elias Asal und Felix Kuschel (SC Schönwald) als Neunter. Fabian Dietrich (SC Gütenbach) als Zwölfter vor Maximilian Schneider und Philipp Kuschel (beide SC Schönwald/15,) zeigten Schwäche im Schießstand. Bei den Jungen J 17 war Christian Krasman (SC Schönwald) als Fünfter Landesbester.

Über zehn Kilometer der weiblichen J 17 verfehlte die zeitbeste Emilie Behringer, die im im letzten Stehend-schießen ohne Treffer blieb, um drei Sekunden als Vierte hinter Lange einen Podiumsrang. In der J 18/19 überraschte als Siebte Noemi Schelb (SC Münstertal/SKIF) angenehm. Hannah Klein als Zwölfte vor Sabrina Braun vergaben bereits in der ersten Schießeinlage mit vier bzw. fünf Fehlschüssen bessere Platzierungen.

Über 12,5 Kilometer der Juniorinnen kam Franziska Schöttler (SC Todtnau/SKIF) nich über den achten Rang hinaus. Bei den Damen verfehlte Christin Maier (SC Urach) als Vierte vor Janina Hettich (SC Schönwald/beide BwT) das Podium deutlich. Bei den Junioren über 15 Kilometer kam als Neunter Marvin Schumacher (SC Gosheim/SKIF) in die Top Ten.

Im Sprintwettkampf über sechs Kilometer wurde in der J 16 Lisa Kohler (DAV Ulm) als Gesamt-Neunte SBW-Beste. In der J 18/19 wurde über dieselbe Distanz Hannah Klein Zwölfte und Marita Wunderle (SC Wieden) 14. Über 7,5 Kilometer der Juniorinnen musste sich Franziska Schöttler mit dem siebten Rang abfinden. Bei den Damen wurde Annika Knoll Fünfte und Christin Maier Siebte.

Über acht Kilometer der Jugend J 16 gewann Elias Asal Bronze. Seine Teamkameraden Felix Kuschel (12.), Gregor Dittrich (13.), Fabian Dietrich (15.), Maximilian Schneider (16.) und Philipp Kuschel (18.) hatten den stressigen Einzelwettkampf vom Vortag nicht ganz verarbeitet. Im Sprint der J 17 über 7,5 Kilometer kamen Christian Krasman als Sechster und Florian Baumann als Achter, sowie über zehn Kilometer Marvin Schumacher als Siebter der Junioren in die Top Ten.

In der Staffelentscheidung zum Abschluss über 3 x 6 Kilometer der J 16/17 musste sich das SBW-Trio Nicola Lange, Emilie Behringer und Lisa Kohler mit dem vierten Rang begnügen. Über 3 x 7,5 Kilometer der J 16/17 wurde das zweite SBW-Trio mit Felix Kuschel, Fabian Dietrich und Philipp Kuschel Sechster.

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.