Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wintersport DSV startet mit Schüler-Cup in Ski-Saison

Von
Beim DSV-Schülercup der Mädchen S12/13 wurde Fabienne Klumpp (rechts) zweifache Tagessiegerin und Anna Deufel (links) Dritte im Sprunglauf. Foto: Junkel

Der Saison-Auftakt des DSV-Schülercups der neuen Saison 2020/21 in den Disziplinen Skisprung und Nordische Kombination der Jungen S12 und Mädchen S12/13 stand am Wochenende auf dem Programm. Diesen veranstaltete der Ski-Club Schönwald unter verschärften Corona-Auflagen und einem kurzfristig veränderten Wettkampfplan. Selbst im Rahmen dieser schwierigen Umstände wurden die Wettkämpfe hervorragend absolviert. Das 15-köpfige Team der Skiverbände Baden-Württemberg konnte den Heimvorteil in beiden Disziplinen zu drei Siegen, einem dritten Rang und sechs Top-Ten-Ränge gut nutzen.

Das Spezialspringen auf der Jugendschanze (KP 40 Meter) wurde für die 32 Jungen und 22 Mädchen auf den Samstagmorgen vorverlegt. Anschließend folgte am Nachmittag der Crosslauf zur nordischen Kombination. Tagessieger wurde der elfjährige Yann Kullmann (SC Hinterzarten) mit größten Weiten von 37 und 40 Metern, Note 227,3. Als Neunter kam Nils Mutterer (SZ Bernau), Note 208,6, in die Top-Ten. Nur 0,5 Punkte hinter Arne Holz (SC Degenfeld/203/3) wurde Robin Faller (SC Langenordnach) Zwölfter.

Mit Flügen von 35 und 38 Metern, Note 217,2, gewann die zwölfjährige Fabienne Klumpp (SV Baiersbronn) das Springen der Mädchen. Als Dritte kam Anna Deufel (SV Meßstetten), Note 209,3, auf das Siegerpodium. Siebte wurde Jasmina Kaiser (SC Degenfeld). Nur um 4,1 Punkte verfehlte Maria Herr (ST Schonach-Rohrhardsberg) als Elfte knapp die Top-Ten.

Der Gelände-Crosslauf über zwei Kilometer wurde oberhalb der zwei Nachwuchs-Schanzen im Wald der "Adlerschanzenanlage" gestartet. Als Zehnter wurde Arne Holz bester Vertreter der Skiverbände Baden-Württemberg vor Theodor Adam (SV Baiersbronn). Als 16. wurde Lukas Wehrle (SZ Breitnau) bester Schwarzwälder vor Robin Faller und Nils Mutterer.

Bei den Mädchen brachte Fabienne Klumpp die viertbeste Laufzeit den zweiten Tagessieg ein. Den siebten Rang rettete Anna Deufel vor Jasmin Kaiser, und Marie Herr verbesserte sich auf den zehnten Rang.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.