Die Stadt Wildberg will sich dem Gutachterausschuss Oberes Nagoldtal anschließen.Foto: Fritsch Foto: Schwarzwälder Bote

Gutachterausschuss: Oberes Nagoldtal

Die Stadt Wildberg schließt sich dem gemeinsamen Gutachterausschuss Oberes Nagoldtal an.

Wildberg. Überall im Land bilden sich derzeit gemeinsame Gutachterausschüsse. Hintergrund ist eine gesetzliche Neuregelung, die größere Einheiten bei den Ausschüssen vorsieht. Es hat also nicht mehr jede Kommune einen eigenen, sondern mehrere Kommunen unterhalten einen gemeinsamen Ausschuss. Wildberg hat sich entschieden, dem gemeinsamen Gutachterausschuss Oberes Nagoldtal beizutreten.

Im Kreis Calw gibt es zwei große, gemeinsame Gutachterausschüsse: jenen bei der Stadt Calw (nördlicher Landkreis Calw) sowie jenen bei der Stadt Nagold (Oberes Nagoldtal). Da in Wildberg jährlich im Schnitt nur etwa 180 Kauffälle zusammenkommen, schlug die Verwaltung dem Gemeinderat in der letzten Sitzung vor, sich einem davon anzuschließen. Die Wahl fiel nach Rücksprache mit dem derzeitigen Vorsitzenden des Gutachterausschusses, Daniel Schaible, auf den gemeinsamen Gutachterausschuss Oberes Nagoldtal. Die strukturelle Ausrichtung Wildbergs verläuft nämlich tendenziell eher Richtung Nagold.

Durch den Zusammenschluss der Gutachterausschüsse ergeben sich jedoch deutliche Mehrkosten im Vergleich zum bisherigen System. Dies ist insbesondere in einem höheren Aufwand bei der Feststellung von Bodenrichtwerten begründet, die wiederum die Datengrundlage für das neue Grundsteuermodell bilden, das ab 2025 in Baden-Württemberg in Kraft treten wird.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: