Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Wetter Abkühlung kommt mit heftigen Unwettern

Von
Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Unwettern mit Starkregen, Hagel und Überflutungen. Foto: dpa

Region - Im Südwesten kommen die Menschen am Dienstag bei mehr als 35 Grad noch einmal richtig ins Schwitzen. Bis zu 37 Grad heiß soll es dem Deutschen Wetterdienst (DWD) zufolge am Oberrhein werden.

Nachmittags bilden sich laut DWD vor allem über dem Bergland - etwa auf der Schwäbischen Alb - einzelne kräftige Gewitter mit Unwetterpotenzial. Am Abend ziehen dann von Südwesten her teils schwere Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen auf.

Ein Wetterumschwung in der Nacht zum Mittwoch sorgt dann für Aufatmen bei den Hitzegeplagten: Die Höchsttemperaturen sollen am Mittwoch im Südwesten nur noch bis zu 27 Grad reichen. Auch am Donnerstag bleibt es dem DWD zufolge mit Tageshöchsttemperaturen bis zu 25 Grad vergleichsweise frisch. An beiden Tagen ist mit Schauern und Gewittern zu rechnen.

Die aktuellen Warnungen können unter diesem Link laufend aktuell abgerufen werden.

Artikel bewerten
0
loading

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.