Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls sich unter Telefon 07721/60 10 zu melden. (Symbolfoto) Foto: Rehder

Ein Transporterfahrer hat am Mittwoch zwischen Mönchweiler und Königsfeld durch ein Überholmanöver einen Unfall verursacht.

Mönchweiler/Königsfeld - Der 52-Jährige fuhr gegen 11.30 Uhr mit einem Ducato in Richtung Königsfeld. Nach dem Ortsende Mönchweiler wollte der Mann eine 56-jährige Skoda-Fahrerin und einen vor ihr fahrenden Traktor überholen. Und das, obwohl der Straßenverlauf laut Polizeibericht für ihn wegen einer Rechtskurve nicht einsehbar war. 

Eine entgegenkommende 20-jährige Toyota-Fahrerin musste eine Vollbremsung machen und nach rechts ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Auch die Skoda-Fahrerin wich nach rechts auf den Grünstreifen aus, um dem Fiat das Wiedereinscheren auf die rechte Fahrbahnseite zu ermöglichen. Dabei überfuhr der Skoda einen Leitpfosten.

Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls - insbesondere den Fahrer des Traktors - sich unter Telefon 07721/60 10 zu melden. 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: