Nils Schuon (schwarz) will beim FC Holzhausen eine neue sportliche Herausforderung finden – hier in seiner Zeit bei der TSG Balingen am Ball. Foto: Eibner

Der FC Holzhausen hat mit der Verpflichtung von Nils Schuon, der vom VfL Nagold zum Verbandsligisten kommt, ein echtes Händchen bewiesen. Damit konnte der Verbandsligist nach Marcel Sieber vom VfB Bösingen und Furkan Sari vom FC 08 Vilingen II den dritten Neuzugang präsentieren.

Der 29-jährige Schuon, der bereits mit der TSG Balingen in der Regionalliga Süd und in der Oberliga Württemberg wertvolle Erfahrungen sammeln dufte, will sich mit dem Wechsel einer neuen sportlichen Herausforderung stellen. Zudem habe ihn vor allem das sportliche Konzept der Holzhausener überzeugt. "Der FC Holzhausen setzt auf junge Spieler aus der Region, und ich bin ein alter Hase und habe mich fast erschrocken, dass ich in diesem Jahr schon 30 werde. Ich möchte der Mannschaft mit meiner Erfahrung weiterhelfen und vorangehen", so der 29-Jährige.

Unser Bestes.

Aus der Region, für die Region

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen SB Plus Artikel interessieren. Erhalten Sie unbegrenzten Zugriff auf alle Webseiteninhalte mit SB Plus Basis.

  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € / Monat*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Starke Nachrichten aus der Region, auf den Punkt recherchierte Exklusivgeschichten, prägnante Kommentare – mit SB Plus wissen Sie, was vor Ihrer Haustüre geschieht.

Wir sind vor Ort, damit Sie informiert sind. Wir fragen nach, damit Sie mitreden können. Wir werden konkret, damit Sie leichter den Überblick behalten.

Mit SB Plus lesen Sie von überall, rund um die Uhr unser Bestes auf der Webseite. Durch Ihr Abonnement fördern Sie regionalen, unabhängigen Journalismus, welcher von unseren Redakteuren geleistet wird.

Ihr Schwarzwälder Bote

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: