Wie auch im vergangenen Jahr wartete der Musikverein (MV) Salzstetten im Rahmen des Kinderferienprogramms mit seiner 50 Meter langen Wasser-Rutsche auf. Ein absoluter Höhepunkt für alle Kinder, Jugendliche und Eltern. Bestes Wetter war den Beteiligten und Besuchern beschert, sodass dem ungetrübten Wasserspaß nichts im Wege stand. Zudem luden die hohen Temperaturen zum Sonnenbaden ein, wozu sich etliche Besucher auf der Liegewiese entlang der Rutsche einfanden. Für das leibliche Wohl hatte der Musikverein mit Würsten vom Grill und Getränken gesorgt. Salzstettens ehemaliger Ortsvorsteher Wolfgang Fahrner spendierte die Stromversorgung. So konnte das Event mit musikalischer Beschallung umrahmt werden. Viele Wasserhungrige fanden sich auf dem Hügel ein, um sich mit ordentlichem Schwung auf die nasse Piste zu werfen. Badespaß pur für alle, denn im Auffangbecken am Ende der Rutsche sammelte sich der Badezusatz als schaumiges Nass, der die rasante Talfahrt in einem Wasserbad enden ließ. Foto: Wagner