Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Waldachtal Lebenseinstellung beeindruckt Zuhörer

Von
Isabelle Renner besuchte die Vier- bis Sechsjährigen im Kindergarten Herz-Jesu. Foto: Kiga Foto: Schwarzwälder Bote

Waldachtal-Lützenhardt. Initiiert durch Pfarrer Anton Romer besuchte Isabelle Renner die vier- bis sechsjährigen Kinder, die ehemaligen Schulanfänger und Eltern des katholischen Kindergarten Herz-Jesu in Lützenhardt.

Renner erzählt Kindern Geschichten aus Leidenschaft. Sie ist im jungen Erwachsenenalter erblindet und eine ihrer liebsten Geschichten ist die des blinden Bartimäus.

Mithilfe eines kleinen Kuscheltier-Mäuschens erarbeitet sie die Geschichte mit den Kindern. Viele kannten die Geschichte und brachten ihr Wissen begeistert ein.

Interessiert und neugierig lauschten die Kinder den Schilderungen von Renner aus ihrem Alltag; was sie alles alleine bewältigt beeindruckte nicht nur die Kinder. So kann sie zum Beispiel alleine Kochen, Nähen und vieles mehr. Zur praktischen Anschauung durften die Kinder mit geschlossenen Augen riechen, fühlen und bewusst hören. Highlight für alle Zuhörer war das Gerät zur Farberkennung von Kleidungsstücken mit Sprachausgabe. Dieses führte Renner erst bei sich und dann bei einigen Kindern vor.

Renner erzählte wie wichtig Jesus für sie ist und welche wichtige Rolle er in ihrem Leben spielt. Dass er immer wieder helfe, "er möchte unser Licht sein. Er ist unser Freund", sagte Renner.

Aus diesem Grund bekam jedes Kind als Erinnerung einen kleinen fluoreszierenden Stern und die Erwachsenen eine Hologramm-Karte mit Kerze. Beeindruckend fanden Kinder und Erwachsene die Lebenseinstellung von Isabelle Renner. Im Vertrauen auf Jesus brauche man nicht verzagen. Egal, was das Leben bringe, könne man es mit diesem Vertrauen schaffen.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.