Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Waldachtal Goldmedaille trägt Porträt von Fischer

Von
Klaus Fischer erhält anlässlich seines 70. Geburtstages am Hauptsitz seines Unternehmens in Tumlingen eine goldene Medaille. Überreicht wurde sie von Waldachtals Bürgermeisterin Annick Grassi sowie von den Gemeinderäten Friedrich Gerhard (zweiter von links) und Kurt Kübler (rechts). Foto: Schwarzwälder Bote

Waldachtals Bürgermeisterin Annick Grassi und die Gemeinderäte Kurt Kübler und Friedrich Gerhard überreichten eine Medaille in Gold an den Ehrenbürger der Gemeinde und Inhaber der Unternehmensgruppe Fischer, Klaus Fischer.

Waldachtal-Tumlingen. Schon zu Beginn des Jahres fand eine erste nicht-öffentliche Sitzung statt, in der die Gemeindevertreter diskutierten, welches Geschenk Klaus Fischer zum 70. Geburtstag am 17. August überreicht werden kann. In weiteren Sitzungen fiel schließlich die Entscheidung auf eine ganz besondere Medaille – ein Unikat. "Diese Medaille ist einmalig, sie ist etwas ganz Besonderes", sagt Grassi. Es handelt sich um eine Einzelanfertigung in Gold. Auf der Vorderseite ist das Porträt von Klaus Fischer abgebildet, auf der Rückseite die Inschrift der Gemeinde.

"Professor Klaus Fischer ist bis heute prägend für Waldachtal", sagt Grassi und benennt ein Beispiel. "Vor Jahrzehnten war in Tumlingen, dem Stammsitz des Unternehmens, nur die Hauptdurchfahrtsstraße geteert. Herrn Professor Fischer und seinem Unternehmen ist es zu verdanken, dass die Infrastruktur unserer Gemeinde stetig ausgebaut werden konnte und dass selbstverständlich längst alle Straßen geteert sind." Seine Unterstützung zum Bau des Kinderhauses 2012 und seine dauerhafte Förderung der Schulen und der Kinder-gärten in der Gemeinde sowie in der Region nennt sie als weitere herausragende Beispiele für sein Engagement.

Die einzigartige Medaille sei also mehr als verdient, befindet die Bürgermeisterin. Bereits 2010, zum 60. Geburtstag von Klaus Fischer, wurde er zum Ehrenbürger von Waldachtal ernannt. 2014 wurde eine Straße am Hauptsitz des Unternehmens nach ihm benannt. Im Sommer schließlich sollte ihm die goldene Medaille bei einem Festakt feierlich übergebenwerden. Wegen der Corona-Krise musste diese geplante Aktivität aber ausfallen. Jetzt überreichten Grassi sowie Kurt Kübler, Gemeinderat und Ortsvorsteher von Tumlingen und Friedrich Gerhard, Gemeinderat aus Cresbach-Oberwaldach, das besondere Stück an Fischer.

Artikel bewerten
9
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.