Nach Ostern startet der Osterstationenlauf in Tumlingen und die "Kinderbibelwoche@Zuhause" in Waldachtal. Die Plakate präsentieren Diakon Ralf Hornberger (stehend von links) und FSJ-Mitarbeiterin Anja Pucher (Freies Soziales Jahr) sowie die Konfirmanden Nico Schuh (links davor) und Fabio Schuh.Foto: Maier Foto: Schwarzwälder Bote

Kinderbibelwoche: Anmeldungen erwünscht zum Stationenlauf in Tumlingen / Den Besten winken Preise / Start am 6. April

Waldachtal (wm). Den drei Besten des Stationenlaufs durch Tumlingen winken Preise und die Chance auf eine Kür auf Bezirksebene. Der Start des Rätsel- und Aufgaben-Wettbewerbs im Rahmen der "Kinderbibelwoche@Zuhause" in Waldachtal steht unmittelbar bevor

Hierzu ist eine rätselhafte Kiste an sieben Plätzen stationiert. Alle Schulkinder ab der ersten Klasse können an diesem Lauf teilnehmen, der täglich von Dienstag, 6. April, bis Samstag, 10. April, immer von 8 bis 18 Uhr möglich ist.

"Ostern im Quadrat" ist eine Osteraktion, die das Evangelische Jugendwerk (EJW) Freudenstadt für die Durchführung für die Durchführung in Gemeinden im Bezirk plant und organisiert. Entwickelt und vorbereitet wurde diese Aktion von einem EJW-Team unter Leitung der geschäftsführenden Jugendreferentin Bettina Morlock. Mitgewirkt hat hier auch Lena Seid aus Tumlingen. Sie organisiert den Stationenlauf in der Waldachtalgemeinde und ist in die Vorbereitung des Abschlussgottesdienstes involviert. Was sind Zweck und Ziel des Stationenlaufs? Seid: "Corona hat uns fest in der Hand. Vieles kommt in diesem Jahr zu kurz oder muss gar komplett entfallen. Doch: Ostern entfällt nicht!" Die Auferstehung Jesu, so die 25-Jährige Erzieherin, sei nicht an die Bedingungen unserer Welt geknüpft und auch dieses Jahr ebenso relevant wie jedes Jahr. "Ostern im Quadrat soll die Kinder und Familien aus ihren Häusern, weg von Homeschooling und Online-Veranstaltungen führen", erklärt Lena. "Die Kinder dürfen erleben: Jesus lebt!" Sie zitiert dazu Johannes 3,16: "Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren gehen, sondern das ewig Leben haben."

Anmeldungen bis spätestens Ostermontag, 5. April, erforderlich

Was motiviert die Tumlingerin Lena Seid, in der evangelischen Gemeinde Waldachtal und im Bezirk mitzuarbeiten? Ihr sei es ein Herzensanliegen, denn: "Jeder Mensch soll wissen: Ich bin wertvoll. Ich bin bedingungslos geliebt." Der Stationenlauf wird im Rahmen des Familiengottesdienstes am Sonntag, 11. April, um 10.30 Uhr auf dem Schulhof der Waldachtalschule beim Mehrgenerationen-Spielplatz mit Hilfe der Gottesdienstbesucher ausgewertet. Die besten drei Ergebnisse werden hier prämiert und qualifizieren sich zur Bezirksauswahl. Lena Seid bestätigt: "Im Evangelischen Jugendwerk Freudenstadt werden dann ebenfalls wieder die besten drei Ergebnisse prämiert." Zum Oster-Stationenlauf sind Anmeldungen bis spätestens Ostermontag, 5. April, erforderlich bei Lena Seid, Tumlingen, Häfnergasse 8, 72178 Waldachtal, Mobil 0160/6 25 59 46.

Die Evangelische Kirchengemeinde Waldachtal beteiligt sich überdies an der Kinderbibelwoche für Zuhause von "Kirche Unterwegs". Die "KiBiWo@Home" kommt per Video in die Wohnzimmer. Start ist am Mittwoch, 7. April. Weitere Online-Schaltungen sind am 8. und 9. April täglich um 9.30 Uhr. Beginn ist von Mittwoch bis Donnerstag nach Ostern jedoch bereits um 9.20 Uhr mit

Waldachtals Diakon Ralf Hornberger auf der Online-Plattform Zoom. Der hier bekannte Diakon Rudi Auracher, Anne und das ganze Kirche Unterwegs-Team bieten zum Thema "Shalom – Komm wir suchen Frieden!" auf "KiBiWo@Home" fetzige Lieder, coole Bastelaktionen und manche Überraschung. Die Online-Zugangsdaten werden rechtzeitig auf der Homepage der Evangelischen Kirchengemeinde Waldachtal veröffentlicht: www.gemeinde.waldachtal.elk-wue.de.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: